Was gibt es für Menschen???

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von waiting.for.an.angel 04.05.11 - 12:13 Uhr

Guten "Morgen".

Am 10.11 wurde bei uns ein 10 jähriges Mädchen überfahren.Sie ging bei grüner Ampel,und trotzdem riss sie eine Frau mit ihrem Geländewagen mit.Ihre beste Freundin (11) musste zusehen wie sie stirbt.
Als wäre das nicht schon schlimm genug für die Eltern,wurde jetzt zum ZWEITEN mal,die Unfallstelle zerstört!!!

(Engel und Kerzen weggetreten,Zaun eingetreten...Bild von ihr zum 2.mal geklaut..) UNFASSBAR ODER???Wer macht sowas????#nanana

Hat da jemand ein schlechtes Gewissen????Oder kommen wirklich ein paar durchgeknallte Jugendliche auf SOLCHE Ideen?????
Ihre mama hat jetzt einen Artikel in die Zeitung gesetzt,und ich hoffe diese Menschen machen sich endlich Gedanken !!!!:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[

Beitrag von cucina3 04.05.11 - 12:41 Uhr

absolut traurig sowas !
Ich kann solche Menschen nicht verstehen.
Einfach keine Moral...

Ganz lieben Gruß

Beitrag von -vivien- 04.05.11 - 13:15 Uhr

meine freundin hat ihren vater auch ganz bei einem unfall verlohren. ähnlich wie es bei dem mädchen war.

ihr bruder hat ein tolles kreuz anfertigen lassen für die unfallstelle.
regelmäßig wurden dort die blumen und kerzen geklaut. zum schluss sogar das ganze kreuz und dies an einer hauptstraße!!

ganz schlimm sowas:-(

Beitrag von waiting.for.an.angel 04.05.11 - 13:29 Uhr

das ist so schrecklich,wie kann man sowas machen?????mir kommen die tränen wenn ich nur daran denke...
wenn es "nur" das klauen wäre würde ich denken...asis...
aber wieso muss man alles zertreten und verwüsten???

Beitrag von fascia 04.05.11 - 14:45 Uhr

Das ist grausam.

Ich glaube, es gibt viele Typen, die nichts zustande bringen. Weil sie selbst nichts aufbauen, erschaffen, bilden können - da machen sie eben stattdessen etwas anderes kaputt. Damit sie (und andere) merken, dass sie überhaupt was bewirken können.
Früher haben sie die Telefonhörer in den Zellen abgerissen.
Das reicht heut nicht mehr.

Jemand anderen zutiefst verletzen: Das macht Laune - da fühlt man sich doch gleich stark, mächtig und lebendig!

Teufel auch! Man möchte sich die Kerle schnappen und durchschütteln, bis in deren Birne nichts mehr ist, wie es vorher war.

Beitrag von christina-gro 04.05.11 - 18:50 Uhr

Dem ist nichts mehr zuzufügen#pro

Traurig...

Beitrag von holidaylover 04.05.11 - 22:10 Uhr

genau so! #pro
traurige welt...

Beitrag von catch-up 04.05.11 - 21:21 Uhr

Ja, das ist schrecklich!

Aber ich glaube nicht, dass es Jugendliche waren! Vor sowas haben Jugendliche im Allgemeinem sehr viel Respekt! Kann man kaum glauben, ist aber so!

Beitrag von seelenspiegel 05.05.11 - 09:47 Uhr

Das kommt auf die Jugendlichen an. Ich kenne einige die haben vor gar nichts Respekt, zumindest nicht wenn sie in der Gruppe unterwegs sind.

Erwischt man sie einzeln, sieht das immer GANZ anders aus.

Beitrag von mama-von3 05.05.11 - 07:21 Uhr

#kerze


traurig. wer macht denn sowas????
durchgeschüttelt gehören die !!!!!
:-[

Beitrag von claudi2712 05.05.11 - 11:58 Uhr

Vom Grab meiner Oma wird in steter Regelmässigkeit der Blumenstrauß gestohlen. Wie sagt meine Mutter dann immer: "den sollen die Hände abfaulen!" - und Recht hat sie.

Claudia