Mal ne doofe Frage...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 2joschi 04.05.11 - 20:53 Uhr

Hallo,

hab einfach mal ne Frage, weil ich keine Ahnung habe (und es interessiert mich einfach)

Hab meine Maus nicht gestillt, weil es nicht funktioniert hat (das ist aber ne andere Geschichte), ich hab dann im KH noch abgestillt (mit Tablette).

Wenn man das Kind wieder anlegen würde, würde dann wieder Milch einschießen oder ist das aus und vorbei????:-p

Also nicht das es jemand falsch versteht, ich möchte jetzt nicht mehr stillen, aber es interessiert mich einfach.

Danke!!

lg Susi und Lina(14 Wochen alt)

Beitrag von schnullertrine 04.05.11 - 20:54 Uhr

Hallo,

so doof finde ich die Frage gar nicht. Das habe ich mich auch schon oft gefragt. Bin auf die Antworten gespannt.

LG

Beitrag von butterflywinniepuh20 04.05.11 - 20:58 Uhr

Ja es ist möglich aber es ist schwer wieder die Milch zu bekommen aber wann man viel geduld hat und zeit dafür hat geht alles .

Wann nicht bitter verbessern ;-)

Beitrag von sarahjane 04.05.11 - 22:13 Uhr

Eine Garantie gäbe es dafür nicht. Man müsste zudem am besten das Brusternährungsset (http://www.medela.com/DE/de/breastfeeding/products/breastmilk-feeding/special-feeding-devices.html) zu Hilfe nehmen.

Unter Anwendung dessen (Bedienung sollte man sich von Hebamme bzw. Brusternährungsberaterin zeigen lassen) würde das Kind versuchen, an den mütterlichen Brüsten die Milchbildung anzuregen und würde per Schlauch über Abgepumptes, Spenderfrauenmilch oder Premilch mit allen wichtigen Nähr- und Aufbaustoffen in ausreichender Menge versorgt werden, damit es weiterhin gut gedeiht.

Dieser Prozess bedarf in der Regel sehr viel Zeit und Geduld. Und nicht immer gelingt es, die Kinder dadurch (zurück) an die Brust zu führen bzw. das Kind ausschließlich per Brust zu ernähren.

Beitrag von perserkater 04.05.11 - 22:43 Uhr

Hallo

So lange du nur ein Tropfen Milch hast könntest du auch wieder stillen. So viel zur Theorie, in der Praxis entscheiden sich nur sehr wenige Frauen dafür da es wirklich ein sehr anstrengender und langwieriger Prozess ist. Aber lohnenswert finde ich es auf jeden Fall!

LG