Am Mo PU! Wann wieder arbeiten?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von inesmt 04.05.11 - 22:39 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich habe am Montag eine PU! Alles scheint ganz schön zu wachsen (17 Eizellen unterschiedlicher Größe) und alle im KIWI sind zuversichtlich.
Da es meine erste PU ist und ich nicht einschätzen kann, was auf mich zukommt, wollte ich fragen, wie ihr das handhabt bzw. wie das bei euch war. Wie lange sollte man daheim bleiben? Wie schnell kann man wieder in die Arbeit? Oder wären 1-2 Tage Krankenstand angesagt?

Bin etwas unsicher... Ein paar Rückmeldungen wären sicherlich hilfreich...

Danke!

GLG Ines

Beitrag von emilene75 04.05.11 - 22:57 Uhr

Guten Abend!

Ich hatte meine PU am Sa und war über den So gott froh. Also wenn s dir möglich ist dann würde ich mir 2 Tage Ruhe und Erholung gönnen.

Lg und ganz viel schöne #ei emilene

Beitrag von yvonnsch73 05.05.11 - 08:51 Uhr

Liebe Ines

ich denke das kann man vorher nicht sagen. Kommt ganz drauf an.
Mir haben beim letzten mal 2 Tage gereicht zum ausruhen, hatte das wochenende, denn PU war Freitags. Einmal war ich aber glaube ich ne ganze woche krank weil ich eine Überstimulation hatte (33 EZ wurden entnommen).
Also ich schätze mal 1-2 Tage kannst du mal einkalkulieren, kann aber auch sein dass du am nächsten Tag schon wieder fit bist. Wart mal ab was der Arzt sagt.
Wünsche dir viel Erfolg und dass du schnell wieder fit bist.

LG
Yvonnsche

Beitrag von inesmt 05.05.11 - 09:00 Uhr


Ja, danke. So war eigentlich auch mein Plan. Da es am Montag sein soll, habe ich mich für MO gleich mal krank gemeldet (sehr verständnisvollen Arbeitgeber) und mit vorbehalt den Di ev. dazu (arbeite immer nachmittags). Ich kann Gott sei Dank sehr flexibel sein... Danke für eure Rückmeldungen...

lg Ines

Beitrag von rock.n.roll-fairy 05.05.11 - 09:10 Uhr

Hallo Ines,

ich hatte am Montag Punktion und bin eine Woche krank geschrieben worden(bis einschließlich Sonntag). Hatte eigentlich vor, Dienstag wieder zu arbeiten... Wie lange du krank geschreiben wirst, hängt wohl davon ab, wieviel punktiert wird (sagte mir zumindest der Anästhesist). Bei mir wurden zwar nur 8 Eizellen gewonnen (keine Ahung, wieviele follis punktiert wurden), bin aber trotzdem die komplette Woche krank geschrieben worden.

Viel Glück und viele Grüße!

Beitrag von inesmt 05.05.11 - 09:39 Uhr

Ok, danke! Na dann, heißt es wohl warten, was die Ärzte sagen. Aber was solls. Wenn ich eine Grippe hab, kann ich ja auch nicht vorher sagen, wie lange es dauert und von wann bis wann ich im Krankenstand sein muss... Ist halt so...

Danke!

GlG Ines

Beitrag von huppelhupp 05.05.11 - 11:33 Uhr

Hallo,
ich hatte am Montag die Punktion und habe mich die ganze Woche krankschreiben lassen.
Es geht mir jetzt zwar schon wieder ganz gut, aber lange sitzen kann ich zum Beispiel nicht, also bin ich froh, zu Hause bleiben zu können.
Beim letzten Mal war es eher noch schlimmer, da war ich auch im Kopf vier Tage lang nicht so ganz klar ;-)
Ich rate dir also dazu, dich wenigstens zwei bis drei Tage krankschreiben zu lassen und wenn nötig, kannst du das ja auch noch verlängern lassen, und wenn nicht nötig, lässt du dich eben gesundschreiben, das geht ja auch.
Ich wünsch dir jedenfalls alles Gute
Huppelhupp

Beitrag von madigaa 05.05.11 - 11:56 Uhr

Hi,
meine Kiwu lässt mich zwischen PU und TF daheim, das ist sehr angenehm, damit man auch so zur Ruhe kommt und falls due PU ein bissel Nachwirkungen hat, kann man sich schön erholen#klee
LG madigaa

Beitrag von niggelsche 05.05.11 - 14:11 Uhr

hallo ines,

heute abend werde ich erfahren wann ich pu habe, mein arzt meinte vor zwei tagen, daß pu am samstag, sonntag, oder montag stattfinden würde.
ich habe bereits mit meiner hausärztin gesprochen und die wird mich für die ganze nächste woche krankschreiben.
da es meine erste icsi ist, ist mir das auch lieb so, denn ich weiss nicht wie es mir nach pu geht und so kann ich mich einfach locker machen.


ich drücke dir ganz doll die daumen und wünsche dir viel #klee,
niggelsche



Beitrag von kra-li 05.05.11 - 15:39 Uhr

habe auch am montag PU, für den Tag gibt es eh ein Schein, ich kann aber gleich auch aine krankschreibung bis TF haben, weiß ja nicht ob der am 3. oder 5. Tag gemacht wird, und ob evtl. was wg. ner Überstimulierung kommt.

Habe also beschlossen mich von PU bis BT krank schreiben zu lassen, arbeite sonst volltags.

jetzt vor der PU jeden 2. Tag in die Praxis war schon schwierig mit der Arbeit...