erster Mittagsbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von turbine 05.05.11 - 13:01 Uhr

Hallo!
Also meine Püppi ist 15 Wochen alt und ich möchte bald mit dem Mittagsbrei beginnen.Meine Frage ist,was mach ich immer mit dem Rest vom Gläschen?Ich werde ja anfangen immer nur eins zwei Löffelchen zu geben,tu ich dann den Rest in den Kühlschrank für den nächsten Tag#kratz?

Lg

Beitrag von fairy74 05.05.11 - 13:12 Uhr

#winke

jup, den nicht erwärmten Rest in den Kühlschrank und am nächsten Tag aufbrauchen. Wird empfohlen.
Hatte es aber auch schon 2 Tage im Kühlschrank.

Es gibt ka auch kleine Gläschen, grade für den Anfang.
Wir sind mit Kürbis gestartet, mag die Maus sehr gerne.

Lg

Beitrag von haruka80 05.05.11 - 13:18 Uhr

Hallo,

du mußt nicht nur 1-2 Löffelchen geben, probiers aus, ob deine Maus es überhaupt annimmt oder noch nicht alt genug ist und wenn sies annimmt, biete ihr ruhig an, was sie möchte.
Mein Sohn hat nach 2 Tagen schon n ganzes Gläschen gefuttert, weil er so begeistert war:)
Wir haben auch mit Kürbis begonnen, wobei wir eigentlich mit Abendbrei begonnen haben, davon aß er bis zum Beginn mit Mittagsbrei schon ne halbe Portion und aber auch von Beginn an 8-10 Löffelchen.

L.G.

Haruka

Beitrag von fairy74 05.05.11 - 13:22 Uhr

:-p

meine war mit den empfohlenen 4 Löffelchen zu Beginn auch nicht wirklich zufrieden. Wir sind vor 4 Tagen gestartet und sie putzt auch ein 3/4 Gläschen weg mittlerweile.

#schwitz hatte aber irgendwie Bedenken ihr schon mehr zu geben.

Beitrag von mami2.1.2011 05.05.11 - 14:24 Uhr

unser wurm kann auch nicht genug bekommen. wir sind jetzt auch seid 5 tagen dabei und er vernascht schon fast ein ganzes gläschen. :-p

Beitrag von angela-25 05.05.11 - 14:52 Uhr

hallo, meine kleine war heute bei der U4. Sie ist morgen 15 Wochen alt. Ihr Dok meinte wir sollten mit brei anfangen. da sie keine gute verdauung hat und wir jetzt mit milchzucker etwas nachhelfen müssen, sollen wir mit kartoffel und getreide nfangen. nirne, apfel und möhrchen stopft etwas und birne macht ihn weicher. ich war eben gläschen kaufen. ich habe nur kartoffel mit pistake und mit spinat gefunden. und natürlich birne. dort steht überall nachdem 4. monat drin? Soll ich den jetzt doch nicht geben? bin VERWIRRT! wie willst oder was gibst du ihr?

Beitrag von fairy74 05.05.11 - 15:15 Uhr

#winke

du sollst direkt Kartoffel dazu geben?

Von Hipp gibt es noch Kürbis mit Kartoffel. Kürbis stopft nicht. Und Zucchini mit Kartoffel.
Kann man jetzt auch grade super selber kochen.

Lg

Beitrag von lilly7686 05.05.11 - 15:55 Uhr

Hallo!

Sorry, aber wenn deine Kleine sowieso schon Verdauungsschwierigkeiten hat, dann solltest du mit Beikost definitiv noch warten!
Und wer bitte hat dich über Beikost aufgeklärt? Wenns dein Arzt war, dann gehört er eindeutig zu den Exemplaren, die keine Ahnung von Ernährung haben!

Birne und Apfel stopfen nicht!!! Im Gegenteil! Möhren stopfen sehr und sind außerdem hoch-allergen.
Getreide (=Gluten) würde ich nie nie nie vor dem vollendetem 6. Monat einführen. Kartoffeln stopfen ebenfalls!

Und ja, überall steht nach dem 4. Monat drauf. Weil man keinesfalls vor vollendetem 4. Monat anfangen soll (das wären normalerweise etwa 17-18 Wochen).

Mein Gott, ich versteh nicht, warum Kinderärzte empfehlen, einem Säugling was anderes als Milch zu geben. Sind die denn wirklich so scharf auf das Geld, das sie mit Darmkranken Kindern machen können???

Beitrag von electronical 05.05.11 - 16:51 Uhr

Hallo
Koch doch einfach selbst und nimm anfangs 1 Eiswürfel raus und koche den auf. Hat bei uns anfangs gereicht. Zumal Ben noch gar nich bereit war und dann haben wir noch einen Monat gewartet. Seitdem klappts mit dem Brei super.

LG Jule