Weiß nicht, ob ich hier richtig bin...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von toxin 06.05.11 - 09:47 Uhr

Guten Morgen erstmal...

#tasse für alle...

Ich bin gerade ein wenig Ratlos und hoffe hier einige Tipps zu bekommen...
Wir üben und schon sein Anfang 2008 und ich habe im Feb. 11 meine FA gewechselt. Wir haben bis jetzt "nur" 1 SG und 2 Homonchecks hinter uns...
Nun habe ich am 26.5 wieder einen Termin bei meiner FA und da soll der letzte Hormonstatus gemacht werden, da ich das letzte jahr relativ viel abgenommen habe. Sie möchte auch ein neues SG und dann kommt evtl. die Bauchspiegelung... Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich nicht vor der Bauchspiegelung in die KIWU-Klinik gehen soll. Was ich noch nicht verstehe, ich habe noch nie Cloifem (keine Ahnung, ob es richtig geschrieben ist) bekommen. Wäre das nicht der nächste Schritt? Und welche Untersuchungen würden in der KIWU-Klink auf mich/uns zu kommen?
Ich hoffe, ich bin euch nicht zu sehr auf die Nerven gegangen und ihr habt ein paar Tipps für mich...

LG Toxin

Beitrag von majleen 06.05.11 - 09:53 Uhr

Sei froh, wenn dein FA zuerst die BS macht und dir nicht zuerst Clomi gibt, denn wenn die Eileiter nicht frei sind, dann bringt Clomi auch nichts.

Ich hab vor der KiWuPraxis meine BS+GS machen lassen und 2 Monate danach war mein erster Termin in der KiWuPraxis.

Viel Glück #klee

Beitrag von toxin 06.05.11 - 09:57 Uhr

Danke... #blume