Mit welchem Brei zum Abendessen beginnen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tschenny 06.05.11 - 14:20 Uhr

Hallo,
meine Kleine bekommt nun schon ca 4-6Wochen zum Mittag nen Gemüsebrei. Sie isst ihn total gerne und liebt es den Brei vom Löffel zu schlabbern;). Ich überlege nun auch das Abendessen mit Brei zu beginnen, bin mir aber total unsicher was für Brei ich dafür nehmen soll. Klara wird in zwei Wochen 6Monate alt.
VG Jenny

Beitrag von ssabrina 06.05.11 - 14:24 Uhr

Abends gibt man normalerweise Milchbrei.
Z.B.

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Grundrezept-Abendbrei-Vollmilch-Getreide-Brei-18049.html

Beitrag von tschenny 06.05.11 - 14:51 Uhr

Ich trau mich gar nicht zu Fragen....Aber was wenn ich nicht selbst kochen will:(...bitte nicht steinigen. Danke

Beitrag von ssabrina 06.05.11 - 15:38 Uhr

Also abends gibt es eben normalerweise Milchbrei mit Getreide.
Die gibt es ja auch zu kaufen. Kenn mich da weniger aus, da ich eben selbst kochen möchte.
Habe aber gehört, dass HIPP und Alete am Besten sind, qualitativ usw.
(Ich gehöre nicht zu denen, die gleich steinigen ;-) Aber hier gibt es schon ein paar, das stimmt :-p)

Beitrag von sarahjane 06.05.11 - 17:05 Uhr

Abends kannst Du Milchgetreidebrei anbieten.

Es ist keine Schande, nicht selbst zu kochen. :-)

Hipp, Babydream (Rossmann), Bebivita etc. bieten eine ausreichende Palette an Breien zum Anrühren bzw. an Fertigbreien an.

Beitrag von gussymaus 06.05.11 - 17:08 Uhr

ich würde wenn dann milchbrei geben, also die bekannte flaschenmilch mit getreideflocken andicken bis es schön zu löffeln ist.

aber da ich ja nur stillkinder hab hab ich mir die milchmahlzeiten zum schluss aufgehoben und bis zum ersten geburtstag gar kein kuhmilchprodukte gegeben...

du kannst doch auch als nächstes eine milchfreie zwischenmahlzeit nehmen, dann kannst du dir den milchbrei noch sparen. aber wenn du schon flaschenmilch gibst ist es ja kein thema die (anfangs teilweise) mit flocken in einen teller zu kippen...

Beitrag von nadineriemer 06.05.11 - 23:08 Uhr

Hallo,
ich habe einen Brei von Hipp Dinkel Brei mit Banane ohne Zucker.

Nadine

Beitrag von gussymaus 23.05.11 - 12:31 Uhr

den milchfreien?! also grob gesagt die dinkelflocken mit trockenbanane... finde ich eine tolle erfindung... #pro würde ich auch kaufen, aber ich bevorzuge günstigere marken soweit das geht...

entweder nachmittags ohne milch oder abends mit milch. ich würde pre-ha reinkippen.. aber das ist wieder so eine glaubensfrage. am besten die flaschenmilch die das kind schon kennt... ich hab sowas gerne für unterwegs genommen, dann kann man die frucht-getreideflocken mit dem milchpulver mischen und braucht bei oma nur noch heiß wasser reinkippen... seeehr praktisch! und viel weniger umständlich als das getue mit obst-gläschen ;-) ...