Wieviele Flaschen trinken Eure 1 jährigen ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von axaline 06.05.11 - 20:37 Uhr

Huhu#winke,

wollte mal fragen wie das bei Euch ist.
Unser Sohn ist am Sonntag ein Jahr alt geworden und er trinkt aber nach wie vor über Nacht 3 Flaschen a 200 ml. Ich finde das ganz schön viel, mal abgesehen von dem Schlafmangel dens Gratis dazu gibt :-p

Tagsüber trinkt er zwischen 400 und 600 ml Wasser.

Wie bekomm ich ihm das nachts abgewöhnt ?!

LG axaline

Beitrag von butterflywinniepuh20 06.05.11 - 20:51 Uhr

Mein kleiner mann ist 15 monate alt, und trinkt zwischen 3-4 á 260ml Flaschen(Aptamil 1er Milchnahrung) am Tag .

Es kommt noch manchmal vor , das er eine Flasche , ind er Nacht verlangt, aber das stört mich nicht, ist ja noch ein kleinkind . Und er braucht das noch .

Beitrag von hannih79 06.05.11 - 20:57 Uhr

Sorry, aber das musst du mir erklären : warum soviele Milchmahlzeiten am Tag - bekommt er nichts zu essen ??

Beitrag von butterflywinniepuh20 06.05.11 - 21:06 Uhr

Doch er ist sehr viel aber er liebt seine Milchflasche sehr da ich ihm sie nicht verwären will .

9 uhr 1er Milch á 260ml
12-13 1er Milch á 260ml
21:30-22:30 1er Milch á 260ml

Und ab und zu in der nacht noch eine flasche á 150-260ml 1er Milch .

Beitrag von angel2110 06.05.11 - 21:07 Uhr

Gute Frage. Würde mich auch interessieren.

Meine Kleine hat bis sie 16 Monate war eine Flasche (200 ml) abends vorm Schlafen getrunken.
Dann mussten wir Schonkost geben (Magen-Darm), da durfte sie keine Milch.
Und seitdem will sie auch keine mehr.
Sie mag Milch jetzt nur noch morgens im Müsli.

LG

Beitrag von iseeku 06.05.11 - 21:10 Uhr

was isst er denn so tagsüber?


mein sohn trinkt vorm mittagschlaf etwas milch, abends 230ml, nachts 230ml

lg

Beitrag von axaline 06.05.11 - 21:55 Uhr

Er isst sehr viel Brot und Brötchen,
mittags vom Tisch, mal mehr mal weniger.
nachmittags Obstgläser/Joghurt/frisches Obst ...
Alles was mit nur 4 Zähnen eben geht ;-)

Aber eigentlich würde ich sagen er isst gut !

LG axaline

Beitrag von sarahjane 06.05.11 - 22:20 Uhr

Wenn er Pre- oder wenigstens Einsermilch trinkt, kannst Du diese eigentlich weiter füttern, so lange der Kleine die Milch noch braucht.

Viele Kleinkinder verzehren tagsüber keine ausreichenden Mengen an fester Kost und holen sich dann wichtige Nähr- und Aufbaustoffe in der Nacht, wenn sie Frauen-, Pre-, Einsermilch und/oder Co. verlangen.

Allerdings: Falls er Kuhvollmilch trinkt: Davon sollte er nicht mehr als 250 bis 300 ml am Tag verzehren.

Bei den Mengen, welche der Kleine nachts verzehrt, handelt es sich um echten Hunger/Durst, der befriedigt werden sollte.

Beitrag von zili 07.05.11 - 12:02 Uhr

Hallo...mein Kleiner trinkt nachts 1 Flasche à 180-200 ml Pre Milch.
Ansonsten trinkt er vorm zu Bett gehen noch ne #flasche mit 200 - 250 ml Pre Milch.

Was isst er denn tagsüber?

Lg...zili mit Yasin (fast 13 Monate)

Beitrag von axaline 07.05.11 - 20:43 Uhr

Er isst sehr viel Brot und Brötchen,
mittags vom Tisch, mal mehr mal weniger.
Und nachmittags Obstgläser/Joghurt/frisches Obst ...
Alles was mit nur 4 Zähnen eben geht

Aber eigentlich würde ich sagen er isst gut !

LG axaline

Beitrag von zili 08.05.11 - 11:31 Uhr

Hallo...eventuell bringt es was, wenn er vorm zu Bett gehen noch eine Flasche bekommt.
Ansonsten würd ich sagen, wird Dein Sohn irgendwann von selber mal die ein oder andere Flasche verschlafen.

Liebe Grüße...zili

Beitrag von sabple 07.05.11 - 13:22 Uhr

Mein Wurm (13 MOnate) bekommt gar keine Pre mehr. Nachts hat er sowieso keine mehr getrunken. Irgendwann sollte man ja auch auf Kuhmilch umsteigen (meine Meinung)

Sind ja keine Babys mehr ;)

Beitrag von axaline 07.05.11 - 20:42 Uhr

Tagsüber trinkt er keine Milch, da bekommt er Wasser. Vollmilch mag er einfach nicht.
Nachts trinkt er 2er Folgenahrung. Die ich ihm auch schlecht mal eben wegrationalisieren kann ! Oder ?!

LG axaline