MTHFR-Mutation!-viele Fragen!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von ksmfi 07.05.11 - 15:36 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe nach zwei FG dieses Jahr mich untersuchen lassen und jetzt sind heute die Werte gekommen.

Es wurde eine MTHFR C677T:heterozygote Mutation
und eine MTHFR A1298C: heterozygote Mutation festegestellt.

Was heißt das jetzt für mich? Die schreiben nur ich soll 5 mg Folsäure nehmen. Aber nicht welches Produkt. Und jetzt beim lesen im Internet hab ich was von Heparin spritzen in der SS gelesen, davon wird in dem Schreiben auch nichts erwähnt.

Hat diese Mutation jemand und kann mir helfen?

Ich werde am Dienstag gleich versuchen zu meinem Frauenarzt zu gehen (ist am Montag noch nicht da) aber wir hatten leider am Dienstag ne Kondompanne und ich hab Angst das es evtl. schon geklappt haben könnte.
Und in dem Schreiben wird geschrieben, man soll schon 3 Monate vor der nächsten SS mit 5 mg Folsäure anfangen.

Danke für Eure hilfe

Lg Steffi

Beitrag von sternenkind-keks 07.05.11 - 15:40 Uhr

ich hab das auch. das heißt eigentlich "nur" dass man höheres risiko auf offenen rücken hat. mit 5mg folsäure kann man da aber gut gegenwirken.

heparin hab ich nach dem TF vorsorglich auch immer gespritzt.

welches folsäure präparat du nimmst, ist eigentlich egal.

ich würd jetzt fix in die apo fahren und noch eins holen, wenn du angst hast, dass es schon wieder geklappt haben könnte!

und besteh auf 5mg!!!!! die meisten wollen dir dann dir normalen "andrehen"

alles gute für dich

Beitrag von ksmfi 07.05.11 - 15:46 Uhr

hallo
danke für deine schnelle Antwort.

Hast du die Folsäure vor der SS schon genommen?
Nimmst du auch B6 und B12. des hab ich auch grad irgendwo gelesen

Danke für deine Hilfe

Beitrag von sternenkind-keks 07.05.11 - 16:35 Uhr

nein b6 und b12 hab ich nicht genommen.
nur die folsäure direkt von bekantwerden der mutation an, da ja da schon kinderwunsch bestand.

Beitrag von superjey 07.05.11 - 22:37 Uhr

Hallo ihr, was meint ihr mit 5mg. Ich nehme Folio forte da sind 800 mg Folsäure drinn^^^^^^

Alles gute für Euch.

L.G. Jenni

Beitrag von sternenkind-keks 08.05.11 - 09:26 Uhr

das sind keine 800 g sondern 800 µg und das entspricht 0,8mg und wir nehmen 5 mg!