Wird er nicht richtig satt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von alexi79 09.05.11 - 11:12 Uhr

Hallo!

Hoffe, ich bekomme hier ein paar hilfreiche Antworten!
bis jetzt war es immer so, dass Tim so gegen 7 Uhr morgens wach wurde, gegen 7.30 Uhr gibts dann die Flasche. Dann geht er meistens so 9-9.30 Uhr wieder ins Bett für so 1,5 Std. So, wenn er dann wach wurde war es meistens so 11 Uhr, dann gabs 11.30 Uhr Mittagsbrei.
Jetzt ist es aber seit ein paar Tagen so, dass er sobald er von seinem Vormittagsschlaf wach wurde, sofort Hunger hatte. Eben ist er um 10.20 Uhr wach geworden, mußte ihm dann um 10.45 Uhr die Flasche machen hab ihm nur 130 ml gemacht)! Wie mach ich dass jetzt mit dem Mittagsbrei?

LG Alex

Beitrag von alexi79 09.05.11 - 11:16 Uhr

Ich frage mich, warum er plötzlich nicht mehr 4 Std. durchhält mit essen?!

War so ein schöner Rythmus!

Beitrag von binecz 09.05.11 - 11:19 Uhr

Na wenn du bei deinem Rythmus bleiben willst, dann mach ihm ganz normal seinen Mittagsbrei. Wahrscheinlich ißt er dann weniger als sonst, aber macht ja nichts.
Vielleicht steckt er in einem Schub oder bekommt Zähnchen oder was auch immer.

Bei uns verschieben sich die Zeiten so alle 4Wochen einmal komplett #rofl Ich seh das noch recht entspannt. Zu den Essenszeiten bekommt sie feste Nahrung angeboten und ansonsten stillen nach Bedarf.

Beitrag von alexi79 09.05.11 - 11:26 Uhr

Ich weiß einfach nicht mehr, wann der Kleine Hunger hat! Das macht mich fertig! Ich kann bald nichts mehr planen, sei es nur spazieren gehen!

Beitrag von lilly7686 09.05.11 - 11:29 Uhr

Hallo!

Vermutlich hat er einen Entwicklungsschub?
Ganz ehrlich, wenn meine Kinder jemals 4 Stunden "durchgehalten" haben, dann hab ich mir Sorgen gemacht, ob sie verhungern!

Rhytmus ist was für Weicheier, sagte eine Freundin von mir kürzlich ;-)

Ich würde sagen, du gibst deinem Sohn den Mittagsbrei, wenn er Hunger hat? Wäre jetzt mein Vorgehen...
Aber ich kenn dich nicht. Wie machst du das? Isst du auch, wenn die Uhr schlägt, oder isst du, wenn du Hunger hast?

Lg

Beitrag von alexi79 09.05.11 - 11:46 Uhr

Nein, du hast ja Recht! Aber um 10.45 Uhr schon Mittagsbrei?
Ich dachte, das wären jetzt endlich mal feste Zeiten, da das schon seit Wochen so ist, dass er alle 4 Std. essen möchte! Wann pendelt sich das denn richtig ein?

Beitrag von lilly7686 09.05.11 - 12:25 Uhr

Äh, nie? Naja, meine Große isst heute noch teilweise unregelmäßig.
Wir essen immer um 11:45 mittag. Das ist die einzig feste Mahlzeit, die wir haben. Naja, außer Dienstag. Da eine Stunde später, weil sie länger Schule hat.
Und am Wochenende, weil wir da länger schlafen und später Frühstücken.

Wir essen, wenn wir alle Hunger haben. Und wenn meine Große (oder auch die Kleine) früher Hunger hat, gibts was Kleines schon vorher. Obst oder ein Brot.

Also wirklcih einpendeln tut sich das nie.

Lg

Beitrag von binecz 09.05.11 - 12:43 Uhr

#rofl#rofl#rofl

IMMER 11:45 ausser Di...und ausser am WE. Also an 3-4 Tagen / Woche

#rofl#rofl#rofl

DANKE dafür, so geht es mir nämlich auch :-p

Beitrag von alexi79 09.05.11 - 12:53 Uhr

Tja, nur unser Sohn hält sich da nicht dran! Ihm ist es egal ob WE ist oder Feiertag! Wenn er Hunger hat, hat er Hunger, egal ob ich länger schlafen möchte! ;-)

Beitrag von dasthes 09.05.11 - 11:36 Uhr

Hallo Alex,

Ich stille zwar noch neben den Breimahlzeiten und mittlerweile haben wir ca. einen 3 h Rhythmus.... aber vielleicht hatte der Krümel keinen Hunger sondern einfach nur Durst. Vielleicht mal Wasser anbieten und wenn er das ablehnt, erst die Milch. Geht uns nach den Schlafen doch auch manchmal so.

Außerdem halt du mal tagsüber 4 h weder Essen noch Trinken zu dir, hälst du das aus?

Ich geb dann trotzdem, um die selbe Zeit Mittagsbrei. Da ist er vielleicht mal weniger, aber wir haben doch auch mal mehr oder weniger Hunger.

LG thes

Beitrag von alexi79 09.05.11 - 12:42 Uhr

So hab ich das eben auch gemacht! Wasser wollte er nicht, hat nur gebrüllt, dann hab ich ne kleine Flasche 130 ml gemacht! Um 11.30 Uhr gabs dann Mittagsbrei, den hat er auch komplett verputzt!

Mir kommt es so vor, als ob er, immer wenn er wach wird, meint, er muß die Flasche haben!

Beitrag von binecz 09.05.11 - 12:44 Uhr

Naja, vielleicht hat er immer dann Hunger?

Beitrag von alexi79 09.05.11 - 12:52 Uhr

Bis jetzt passte das immer mit 11.30 Uhr! Ich füttere ihn immer wenn er Hunger hat, nicht nach starren Zeiten, falls du das meinst! Ich richte mich da ganz nach ihm.
Frage ist ja auch nur, warum das jetzt schon immer nach 3,5 Std. ist! Warum werden die Abstände immer kürzer?

Beitrag von binecz 09.05.11 - 12:58 Uhr

DAs ist ja schon mal gut. Ich kenne das. Wir machen auch ne Planung für den Tag und dann schmeißt meine Tochter alles über den Haufen #rofl So ist das eben.

Ich denke mal das er einen Schub hat oder wächst. Da braucht er dann einfach mehr Nahrung. Mach dir keine Gedanken. Warte mal ab. So in 3-4 Jahren gibt es wieder einen Rythmus #rofl#rofl

Ne, Spaß bei Seite, wir haben auch Wochen in denen sie sehr regelmäßig ist (und ißt) und dann wieder andere. Manchmal will sie nach dem Mittagessen um 12h garnichts so bis 18h...ist auch immer komisch! Da müssen wir uns wohl dran gewöhnen!