Ein Haus....

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von luluhaben 09.05.11 - 15:11 Uhr

Wir haben ein Häuschen und ich muss sagen, da wir nicht gebaut haben ist es ganz schön anstrengend immerwieder im Chaos zu leben...
Mit 2Kleinen Kindern ist es echt nicht einfach ständig am Ball zu bleiben...
Möbelhäuser kann ich auch nicht mehr sehn und in unserem Gartencenter sind wie fast mit der Kassiererin per Du:-p
Ich kann euch gar nicht sagen, wie froh ich bin abends mal auf der Couch zu sitzen und sagen zu können, "so, jetzt haben wirs und sitzen einfach mal... Das wird bestimmt noch mind. bis zum Winter dauern...
Es gibt aber nichts schöneres glaube ich, als eigene vier Wände!#verliebt
Würde es nie anders machen...
Wie siehts bei euch aus?
Viele Grüsse

Beitrag von wolke151181 09.05.11 - 15:25 Uhr

Äh, ja, wir bauen gerade und es geht auch an die Substanz. Wie, abends mal sitzen? Ich arbeite abends. #schwitz

Ich denke, wenn man sich ein Eigenheim zulegt (egal ob Neubau oder Bestandsimmo), und nicht alles machen lässt, geht es jedem ähnlich!

Aber sicherlich hast du recht! Es gibt nichts schöneres, als im Eigenheim zu wohnen! Und wir freuen uns schon wahnsinnig drauf, wenn alles endlich fertig wird!

Alles Gute!

Beitrag von luluhaben 09.05.11 - 15:41 Uhr

Mit abends mal sitzend sagen zu können, endlich haben wirs, meinte ich, wenns mal soweit ist:)
Wir sitzen abends auch so gut wie nie, es sei denn ich stille grad:)
Aber man hat dann irgendwann auch alles schön und wie mans wollte, zumindest fast, da wir ja nicht nach unseren wünschen gebaut haben..
Das stell ich mir noch härter vor...
Übrigens arbeite ich auch noch paar Std. die Woche....

Beitrag von wolke151181 09.05.11 - 15:49 Uhr

Ja, ich versteh schon.
Diesen Samstag haben wir unser Richtfest mit den neuen Nachbarn.
Wir verstehen uns total gut.

Da wir am Ortsrand gebaut haben, ist es relativ ruhig. Man hört Bussarde schreien, sieht Fledermäuse und hört Schafe blöken, die ca. 500 Meter weit weg sind. Wenn ich mir dann vorstelle auf unserer Veranda zu liegen, bei DEM Wetter, mit dieser Geräuschkulisse #verliebt, dann kann ich direkt auf Urlaub verzichten.

Immer dran denken: Ein Jahr Stress und Verzicht - 40 Jahre Paradies!
#blume

Beitrag von gr202 09.05.11 - 18:17 Uhr

Wir sind seit Anfang März in unserem Haus, haben gebaut und es sind über all noch Sachen zu machen: in der Küche hängt noch immer eine Glühbirne an der Decke, habe noch nichts vor der Terrassentür hängen, der Vorgarten existiert noch nicht, weil gerade erst die Strasse gepflastert wird.

Was ich im Moment am meisten mache: putzen! Staub von vorne wegen den Straßenbauern, von hinten, weil dort bei der nächsten Häuserreihe der Klinker geschnitten wird, dann der gelbe Blütenstaub und noch das, was mein Sohn mit reinbringt (ok, wir auch!).

Aber es ist echt schön hier und wir haben tolle Nachbarn.

Gruß
GR

Beitrag von dominiksmami 09.05.11 - 22:38 Uhr

Huhu,

*lach* ja das kenne ich doch zu gut.

Wir wohnen auch im Eigentum... Altbau von 1934 *g* da gibts IMMER irgendetwas zu tun.

Jetzt wollen wir (weil uns die Gegend hier nicht gefällt für die Kinder) wieder nach D ziehen....und übernehmen wahrscheinlich das Haus meiner Eltern, aber da müssen wir groß um- bzw. anbauen um mehr Zimmer zu schaffen.

Das wird auch wieder "lustig"

lg

Andrea

Beitrag von miau2 10.05.11 - 14:16 Uhr

Hi,
wir wohnen seit letztem Juli im Eigenheim (gekauft haben wir, als es fast fertig war, übernommen wurde es "bezugsfertig"), und es gibt immer wieder neue Vorhaben und Baustellen...

Das Kinder-Schlafzimmer braucht einen neuen Kleiderschrank, die Kaninchen sollen in den Garten umziehen (da habe ich die letzten 2 Tage entsprechend gebuddelt, Gitter verlegt usw. - jetzt kommt die eigentliche Arbeit, das Aufbauen von Stall und Gehege), der Hobbykeller soll endlich sein Dasein als Abstellkammer beenden und genau das werden: ein HOBBYkeller...das schöne große Bild fürs Wohnzimmer steht noch genau da, wo ich es vor 4 Wochen nach dem Kauf hingestellt habe...und der RAsen bräuchte auch noch mal eine Erneuerungskur (damit warte ich auf die WEtteränderung, ich habe keine Lust, täglich 3 mal mit Leitungswasser zu wässern).

Und mein ganz großer Traum: die neue Küche - aber die muss noch warten. Wir haben unsere alte Küche mitgebracht, die tut es noch problemlos - andere dinge sind wichtiger.

Usw. usw. - die im Gartencenter kennen mich jetzt noch nicht soooo gut, denn im Prinzip war der Garten beim Einzug fertig. Aber die Mitarbeiter im Baumarkt grüßen mich schon ;-). Und DAS ist ja etwas ganz besonderes, wo die doch normalerweise beim Anblick eines Kunden schleunigst das Weite suchen.

Aber wir stressen uns nicht wirklich. Klar, es fehlt hier eine Kleinigkeit, da eine Kleinigkeit, und das Kaninchengehege soll fertig werden, damit die zwei im Juni raus können. Aber den Hobbykeller zum Toben brauchen unsere Kinder eh erst nächsten Herbst oder Winter - und die Wochenenden genießen wir halt lieber auch mal ohne Stress, nur mit Fammilienzeit.

Kommt halt darauf an, ob man mit Mut zur Lücke leben kann - die noch fehlenden Außenlampen auf der Terasse habe ich jedenfalls bis heute nicht vermisst ;-).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von dienini1987 17.05.11 - 12:16 Uhr

Sieht bei uns genauso aus.

am 01.04. konnten wir ins gekaufte Haus rein..
wir hatten 2 Wochen Zeit zu tapezieren (alte Tapeten abkrazten.. der Horror!!), neue Böden zu verlegen und zu streichen! Und das Badezimmer wurde auch komplett neu gemacht!

Sind aber bis dahin nicht ganz fertig geworden.. das Arbeitszimmer muss noch tapeziert und gestrichen werden und vieeeele Kleinigkeiten wie Fußleisten, Badezimmer spachteln/streichen und den Flur zuende streichen etc. fehlen noch!

Gardinen und Deko brauchen wir noch und so`n kleinkram..
wir sind jetzt einen Monat im Haus und die Kräfte lassen echt nach. Kommen seitdem wir dort wohnen kaum noch voran :( (zumal die Hochzeits bald ansteht und noch eine Menge zu tun ist). Sind einfach zu platt nach der Arbeit!

Aber trotzdem.. nach udn nach wird es schön udn wir fühlen uns richtig wohl!! #pro