ES auslösen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kagawa 09.05.11 - 17:16 Uhr

Hallo, hatte heute US in der KIWU und heute abend soll ich per predalon den ES auslösen. Habe mit Gonal vorstimuliert. Wer is ungefähr im gleichen Zeitrahmen?? Dies ist unser erster ÜZ durch das Kiwu, sind in Dortmund in behandlung. Liebe grüsse

Beitrag von sarabi2011 09.05.11 - 18:11 Uhr

Hi :)

Ich darf meinen ES zwar noch nicht auslösen aber ansonsten ist alles gleich :)

Stimuliere gerade auch mit Gonal :) War heute nochmal zum Ultraschall und wir haben die Dosis nun auf 112,5 erhöht. Stimuliere schon seit dem 26.04...aber ich denke nun wirds doch langsam (er hat mir auch nur noch einen 450 er aufgeschrieben).

Es ist auch unser erster ÜZ :)

Wie lange hast du stimuliert und wie groß sind deine Eibläschen nun? Wann genau ist denn der ES nach Auslösen?

Fragen über Fragen :)

GLG

Beitrag von kagawa 09.05.11 - 19:17 Uhr

habe bis gestern abend 9tage lang gesprizt, 4mal 75gramm und 2mal 37,5gramm. Heute 20uhr löse ich aus und morgen 22uhr sollen wir herzeln, wir haben aber gestern auch schon abends :-) Und ich muss mittwoch früh in die kiwu, die wollen bei mir einen verträglichkeits test mache um zu schaun wieviel spermia in meiner gebärmutter an kommt! Links hatte ich in eibläschen von 19,5 wenns dann morgen abend springt wirds ca 21haben, optimal. wir können ja zusammen hibbeln, lg

Beitrag von sonneuregen 09.05.11 - 18:29 Uhr

Hallo, löse meinen ES heute um 0 Uhr aus. Muss mir den Wecker stellen ;-).
Habe seit dem 29.04. mit Puregon stimuliert. Ist unser 3. stimulierter Zyk und die zweite IUI. LG Sonneuregen

Beitrag von kagawa 09.05.11 - 19:22 Uhr

Ja cool, dann können wir ja zusammen hibbeln. ich löse 20uhr aus. ich habe ca 10 tage mit gonal stimuliert. Wir versuchens erstmal mit gv nach plan und schöpfen alles mögliche aus. wir sind nämlich nicht verheiratet und müssten alles andere voll selber zahlen. Bin sehr optimistisch. Wann herzelt ihr dann das erste mal?? ich soll morgen 22uhr, und muss dann mittwoch 7.40 in die kiwu, die wollen bei mir einen verträglichkeitstest machen um zu gucken wieviel sperma bei mir ankommt. Ich drück dir die daumen.

Beitrag von grinsekatze85 09.05.11 - 19:41 Uhr

Hallo!#winke

Hab heute angefangen mit Stimu (Puregon) und bin mal gespannt wann/ob ich auslösen darf#schein (wenn dann mit Brevatid), da ich ja erst ganz am Anfang bin, bin ich mal gespannt, wie der erste Stimu Zyklus so läuft, aber mit GV nach Plan erstmal....wir sind in GE in der KiWu Klinik.

Drücke euch die Daumen!!!#pro#klee

GLG
grinse#katze

Beitrag von kagawa 09.05.11 - 19:45 Uhr

hallo, drück dir auch dir die daumen. Lass erstmal alles ganz locker angehen. Wie hoch is deine Dosis?? lg

Beitrag von grinsekatze85 09.05.11 - 20:08 Uhr

Danke!!#blume

Wir fangen an mit 50 Einheiten Puregon, mal sehen ob es was bringt.

Beitrag von josie2010 09.05.11 - 20:03 Uhr

Hallo,

ich hab heute auch ausgelöst (1.ICSI), am Mittwoch Morgen ist Punktion. So langsam werde ich echt nervös.

Aber ich denke die "härteste" Zeit kommt dann erst - die Warteschleife...

Viel Glück und liebe Grüße

Josie#blume

Beitrag von kagawa 09.05.11 - 20:53 Uhr

na dann drück ich dir mal die däumchen, ja vor der warteschleife hab ich auch schon bammel weil ich sehr ungeduldig bin. was habt ihr alles schon hinter euch??

Beitrag von josie2010 09.05.11 - 21:22 Uhr

Viel hinter uns eigentlich nicht. Haben lange Zeit der Natur eine Chance gegeben (zu lange). Nach diversen Untersuchungen war klar, dass mit dem SG nicht viel Auswahl bleibt. Haben in den letzten Monaten versucht die Rahmenbedingungen so optimal wie möglich zu gestalten (meine Schilddrüse wollte erst nicht so richtig, Stress im Job abgebaut - hatte auch zeitweise Einfluss auf meine Hormonwerte, Ernährungsumstellung etc.).

Hab also medizinisch gesehen noch keine große Odyssee hinter mir. Wir versuchen es insgesamt aber schon seit mehr als 4 Jahren ohne jeglichen Erfolg.#schmoll