Schon gelesen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von pepe510 09.05.11 - 22:21 Uhr

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,761431,00.html

;-)

Beitrag von madigaa 09.05.11 - 22:26 Uhr

Ah, interessant, ja.
Bin unbedingt dafür, auch wenns trotzdem für uns zu spät kommt bzw. wir trotzdem durchs Raster fallen....
Aber prima für alle, die dadurch Unterstützung haben#pro#pro#pro
madigaa

Beitrag von --sternchen-- 09.05.11 - 23:05 Uhr

#pro Juhuuuuuuu! Wäre das schön! Hoffentlich wird das wirklich umgesetzt und denn auch schon bald und nicht erst in 1,2 Jahren! #bitte#kratz#freu

Beitrag von kirafu 10.05.11 - 02:32 Uhr

Hatte es auch schon im Radio gehört, finde es super, hoffentlich beeilt sie
sich damit, ich könnte es gut gebrauchen, habe hoffentlich bald eine IVF.

Beitrag von caro0205 10.05.11 - 08:36 Uhr

Hallo
Ich gehöre ja eigentlich nicht in dieses Forum#hicks Aber da mein Sohn auch durch eine IVF entstand würde ich es super finden wenn das wirklich durchgezogen wird. Zumal wir es ja auch nochmal probieren möchten ( haben noch Eisbärchen ) Wie viele Menschen können es sich einfach nicht leisten eine KiWu Behandlung zu machen. Auch wir hätten uns erstmal keinen weiteren Versuch leisten können.
Wenn ich die Kommentare unter diesem Artikel lese wird mir schlecht. Sowas können nur Menschen schreiben die von der ganzen Sache keine Ahnung haben:-[
Lg

Beitrag von bublik81 10.05.11 - 09:47 Uhr

Hallo Caro...
Da gebe ich dir Recht, die haben warscheinlich Kinder und sind so geizig eine kleinigkeit jemand anderem zu geben aus der eigenen Tasche damit sie auch ihr glück haben....so eine einstellung haben leider viele.

wenn ich die Beiträge drunter lese das macht mich so traurig, was für eine gesellschaft, aber diese leute wenn die was haben in not stecken rennen die als erste zum staat. wenn die doch so perfekt sich warum schenken die die steuererklärung nicht dem staat dann? weil sie einfach geizig egoistisch und selbstsüchtig sind und auch nur diese leute werden den staat kaputt machen, weil sie nix dafür tun wollen sonder nur immer haben wollen....

das macht mich einfach fertig diese unmenschlichkeit...das ist unglaublich
lg

Beitrag von sassi31 10.05.11 - 13:00 Uhr

Ja, hab ich.

Aber bis das dann tatsächlich durch ist und die Änderung greift, bin ich wohl schon zu alt dafür. Bei der Bürokratie in diesem Land dauert das sicher min. 2 Jahre.

Beitrag von sottlern 10.05.11 - 13:31 Uhr

Danke für den Link! Wusste gar nicht, dass die künstliche Befruchtung wieder Thema im Bundestag ist.
Dennoch ist es schon wirklich traurig wenn man die Komentare der "belesenen" und "gebildeten" Spiegel-User liest. Auf sie mit Gebrüll!!!!:-[