Wieviele Mahlzeiten haben eure Kleinen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jenjo 10.05.11 - 09:02 Uhr

Hallo,
mein Kleiner ist 9,5 Monate alt und bekommt ca 6 Mahlzeiten am Tag und dann noch so was zwischendurch... ich glaube es ist etwas viel.. er wird 4 mal davon gestillt.... jetzt überlege ich, einmal stillen irgendwie "wegzuplanen"..... keine Ahnung....

Momentan siehts so aus:

ca 7-7,30 Uhr stillen
ca 10 uhr stillen
ca 12 Uhr Mittagsbrei
ca 15 Uhr stillen
ca 17 uhr GOB
ca 19.30/20 Uhr stillen und dabei einschlafen (meistens)

Ja und wenn wir was essen oder mal irgendwo sind, will er natürlich auch. Das heißt er kann durchaus mal ein Toast oder so verdrücken... und dass ist doch etwas viel, oder? Ich glaube eh er ist ein Nimmersatt. Z-B bekommt er ja Mittags Brei, ca 230gramm und danach motzt er erstmal rum, weils leer ist.. Achja.. trinken tut er zwischendurch auch noch, aber immer unterschiedlich wieviel...

Wieivel Obst ist am Tag ok? Kann er z.B neben dem GOB noch ein Obstgläshcne bekommen? Z.B um 15 Uhr?
Keine Ahnung.. will ihn nur nicht überfüttern - ich weiß wie es ist mit Übergewicht zu leben :-(

Beitrag von emmy06 10.05.11 - 10:19 Uhr

unsere kinder wissen genau was, wann und wieviel sie brauchen. sofern sie organisch gesund sind, haben unsere babys ein super gespür dafür, wann sie satt sind...

unser mini hat 2-3 beikostmahlzeiten am tag und stillt dazu noch gut und gern 8x in 24 stunden.




lg

Beitrag von kullerkeks2010 10.05.11 - 10:24 Uhr

Mein Kleiner ist auch 9,5Monate und bei uns sieht es so aus:

8uhr 240ml 1er
10uhr toast mit aufstrich + 50g Fruchtjoghurt
12uhr 220g mittagsbrei + 100g Obstmus
15.30uhr 125g joghurt, eine 3/4 Banane, halben apfel, 3EL Haferflocken = ca. 260g
18uhr eine Scheibe Brot mit aufstrich + ca. 100-200ml 1er

Zwischendurch trinkt er 200-250ml wasser und bekommt auch öfter noch ne gurke, banane, brötchen o.ä. in die hand...

Hab auch so ein kleinen Vielfraß...glaub er könnte den ganzen tag essen...

Aber er ist eher schmal...wiegt ca. 8,6kilo verteilt auf 76cm...

Ich denke mir auch manchmal dass er zu viel isst...aber denke die kleinen brauchen das...wachsen ja schließlich jeden tag...

Achso Obstmus hat mein kleiner vor ein paar tagen auch mehr bekommen...nachmittags der joghurt is neu...da gabs vorher 250g GOB...er will aber kein brei mehr...ach und abends gabs auch milchbrei mit obstmus...also wie du siehst hatten wir auch viiieeeel obst am tag...

LG Janine + #baby Jeremy#verliebt

Beitrag von sunday30 10.05.11 - 14:07 Uhr

Hallo,
mein Kleiner ist genauso alt wie deiner.
Er wurde bis zum 6. Mon voll gestillt. Jetzt mittlerweile ißt er mittags, nachmittags und abends Brei. Bis vor kurzem wurde er zwischendrin noch gestillt, damit kann man ein Baby ja auch nicht überfüttern.
Seit neustem trinkt er morgens Flaschenmilch und abends auch noch vorm einschlafen. Das hat dazu geführt, dass er durchschläft bis morgens.
Wir haben bis auf eine halbe Std. immer feste Essenszeiten. Wenn wir dann mal am Tisch sitzen und es ist noch nicht Zeit für eine seiner Mahlzeiten kriegt er was zur Ablenkung (Zeitung: lässt sich schon zerreißen und macht schöne Geräusche)
Fang lieber nicht an ihm zwischendurch etwas zu essen zu geben, das kriegt man dann schwer abgewöhnt. Und das macht auch Übergewicht, immer naschen zwischendurch.
Wenn zwischen zwei Mahlzeiten dann doch zuviele Std liegen gibt es eine Dinkelstange oder auch Birne/Banane am Stück.
Hoffe ich konnte dir etwas helfen mit meiner Antwort!
Sunday mit Ris#bla

Beitrag von estelle-miriam 10.05.11 - 15:34 Uhr

Hi,

bei uns sieht es so aus:

Wir hatten recht schnell (nach ca. 3 Monaten) 4 Mahlzeiten.

Jetzt ist Hendrik 8 Monate alt und es sieht so aus:

7 Uhr: 210 ml Milchnahrung (die er nicht immer komplett will)
11:30 Uhr: 190 g Menügläschen + ca. 100 g aus dem Obstgläschen
15:30 Uhr: 190 g GOB aus dem Gläschen
18:30 Uhr: 200 g Milchbrei mit etwas Obst

Zwischendrin will er nix. Mit dem Trinken klappt es leider nicht so gut. Er trinkt sehr wenig, aber auch das wird sicher mit fester werdender Kost noch besser.

LG
Romy mit Hendrik