Roller gefahren bei PU+8 + nun leichte UL-Schmerzen - Grund zur Sorge?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von huppelhupp 10.05.11 - 11:27 Uhr

Hallo,
nachdem ich mir vorgenommen habe, in diesem ICSI nach dem Transfer "ganz normal" zu leben, bin ich jetzt doch etwas besorgt und würde gerne eure Einschätzungen hören.

Ich bin heute bei PU+8 und TF+3 und vorhin bin ich mit meinem Roller (Moped) gefahren, was angesichts der vielen Schlaglöcher eine etwas holprig-hüpfende Angelegenheit war. Nun habe ich seitdem ein Drücken und Ziehen im Unterleib wie bei der Mens, was ich schon nach dem Transfer hatte.

Mache ich mir übertriebene Sorgen, wenn ich glaube, dem ganzen Prozess damit geschadet zu haben oder sind das natürliche Vorgänge und es gibt eine (beruhigende) Erklärung dafür, dass es jetzt halt ein bisschen weh tut?

Würde mich sehr freuen, eure Meinungen und vielleicht auch Erfahrungen damit zu lesen.

Vielen Dank und sonnige Grüße
Huppelhupp

Beitrag von punto050781 10.05.11 - 11:34 Uhr

Hallo,

also ich würde mir da keine so großen Sorgen machen.

Ich war beim letzten Versuch auf dem Fahrrad unterwegs und das hat mir auch nicht geschadet. Leider endete meine Schwangerschaft in einer FG, was aber nichts damit zu tun hatte.

Der Körper ist ja ständig leichten Erschütterungen ausgesetzt und ganz besonders am Anfang sollte es dadurch keine Probleme geben.

Vielleicht ist der Druck ja auch ein gutes Zeichen?!

Ich drücke Dir die Daumen, dass es klappt.

Liebe Grüße

Punto050781

Beitrag von huppelhupp 10.05.11 - 11:37 Uhr

Vielen Dank für deinen beruhigenden Wort.

Ja, dass der Druck ein gutes Zeichen ist, das möchte ich auch gerne glauben!

Der Arzt hatte halt gesagt, nicht hüpfen und springen, und das ist halt beim Fahren passiert. Vermutlich wusste der Doktor, warum er davor gewarnt hat ;-)

Dir auch alles Gute
Huppelhupp

Beitrag von -anonym- 10.05.11 - 11:35 Uhr

Hallo
Sorgen das es die Einistung schadet musst du dir nicht machen.
Es ist so das durch die Punktion deine Eierstöcke gereizt sind. Je nach Anzahl der Follikel natürlich umso mehr. So und jede Erschütterung wirkt sich halt sofort darauf aus.. Deswegen hast du jetzt auch diese Schmerzen.

Das nächste mal versuche einfach die Schlaglöcher zu umfahren tut auch deinem Roller nicht gut. (;=

Beitrag von huppelhupp 10.05.11 - 11:39 Uhr

Danke für deine Erklärung.

Ja, die Eierstöcke sind wohl wirklich immer noch gereizt, es schmerzt halt mehr mittig, aber das ist ja nicht wirklich auszumachen im diffusen Bauchraum.

Nach diesem Winter ist es hier kaum möglich, Schlaglöcher zu umfahren, aber du hast schon recht, dem Roller täte es auch besser, ich führe umsichtiger ;-)

Ich denke, ich lasse ihn gleich einfach stehen und fahre mit dem Bus, das ist angenehmer.

Viele Grüße
Huppelhupp

Beitrag von jaroslava 10.05.11 - 11:50 Uhr

Grins nicht schlim das sind die Eierschtöcke die ja etwas grösser sind !
Ich bin nach der PU mit harley gefahren und die wibriert sehr stark grins und ich bin auch SS geworden ;-)
Habe keine Angst !

Beitrag von huppelhupp 10.05.11 - 11:52 Uhr

Oh, eine Harley ist mein kleiner Roller nun nicht, aber hüpfen kann er wie ein großer ;-)

Vielleicht hilft das Vibrieren ja sogar, weil es so schön durchrüttelt und aktiviert ;-)

Danke dir für die Beruhigung,
Huppelhupp

Beitrag von jaroslava 10.05.11 - 11:55 Uhr

Grins vielleicht ?;-)
Mein Arzt aus unsere KIWU Klinik sagte wir sollen Kopf abschalten es sei das wichtigste und das tuhn wo rauf wir lust haben...............und da ich keine Überstimulation hatte bei der letzte ICSI haben wir gedacht ok also machen wir mal wieder Harley Tour und es war herlich.
Nun bin ich in der 14 SSW mit zwillingen SS und es wären die harley babys lach

Beitrag von huppelhupp 10.05.11 - 11:59 Uhr

Das ist ja echt eine super Geschichte.

Ich möchte gerne ein Roller-Baby!

Eine Überstimulation habe ich zum Glück auch nicht, aber die Eierstöcke waren beim Transfer am Samstag immer noch sehr vergrößert und das hat dann wohl für etwas Unruhe gesorgt.

Eine gute Schwangerschaft wünsche ich dir und viel Spaß beim Kauf des Beiwagens der Zwillinge für die Harley ;-)

Beitrag von jaroslava 10.05.11 - 12:03 Uhr

Danke bis jetzt ist meine SS toll und die Übelkeit ist auch zu 90% weg.
Ja die Eeirschtöcke können noch lange weh tuhn grins, selbst jetzt wo ich SS bin habe ich immer noch zwoschen durch aua aua aber ich weist ja auch warum ;-)
Also meine Daumen sind gedrückt ok

Beitrag von huppelhupp 10.05.11 - 12:14 Uhr

Vielen Dank!