Busenbrüllerin

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sommer1975 10.05.11 - 14:20 Uhr

Hallo zusammen,

meine kleine ist 4 Monate alt und wird voll gestillt.
Wir haben auch nie ein Problem, bis auf das sie sich immer leichter ablenken läßt. Aber das ist nicht mein Problem.

Vor dem Schlafengehen, haben wir immer das gleiche Ritual. Umziehen, schmusen, kuscheln und dann stille ich sie gleich im Schlafsack.
Gehe extra ins Schlafzimmer zum stillen, damit sie ihre Ruhe hat, wenn die große mal schreit oder noch spielt. Habe gedämpftes Licht und sonst nichts was sie stören könnte.
Das klappte bis jetzt ohne Probleme. Sie hat getrunken und ist dann gleich eingeschlafen, das ich sie ins Bett legen konnte.
Seit zwei Tagen, ziehe ich nur mein Tshirt hoch, wird gebrüllt wie am Spieß. Sie drückt sich durch, macht sich ganz steif und dreht sich weg.
Also trage ich sie rum, bis sie kurz vorm einschlafen ist, dann kann ich sie ohne Probleme stillen.
Kennt das jemand?

LG
sommer1975 + Lena ( 2,5 Jahre ) die gerade im Sandkasten sitzt und Lara ( 4 Monate ) die gerade ihr Mittagsschläfchen hält
http://zuckerschnecke.unsernachwuchs.de


Beitrag von maerzschnecke 10.05.11 - 14:46 Uhr

Ist sie vielleicht noch nicht müde genug oder meint sie ggf. 'etwas zu verpassen'?

Bei Emilia haben wir das manchmal tagsüber, dass ich sie dann noch rumtragen muss, damit sie noch schauen kann, bevor ein Schläfchen gemacht wird.

Beitrag von sarahjane 10.05.11 - 20:53 Uhr

Ein Kind sollte dann per Brust oder Fläschchen gefüttert werden, wenn es danach verlangt (= Hunger/Durst hat).

Beitrag von kolibri1202 11.05.11 - 09:54 Uhr

Hallo,

ich kenn das, es nennt sich Brustschimpfphase oder auch Brustschreiphase. Das hat unsere Tochter in dem Alter auch gemacht: Hungeranzeichen waren da, ich legte sie an und dann ging es los, schreien, weinen, wegdrücken, kurzes Trinken, wieder weinen und wegdrücken trinken,... #schwitz
Das war eine ganz schön anstrengende Zeit, aber ich habe durchgehalten und irgendwann war es weg. Am Besten hatte das Stillen bei mir dann im Liegen geklappt.
Halte durch, diese Phase ist irgendwann vorbei, versprochen.

LG Vanessa