Frage zum Mittagsschalf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von cosima07 10.05.11 - 17:19 Uhr

Hi,

Luisa ist ein schlechter Schläfer. Abends haben wir immer ca. 1,5 Stunden gerenne, bis sie einschläft.
Jetzt bin ich am Überlegen ob wir einfach den Mittagsschlaf weg lassen?#kratz

Sie schläft Mittags immer 1-1,5 Stunden ohne Mucken und Murren.

Was meint Ihr, habt Ihr Erfahrungen? Wird es ohne Mittagsschalf nachts besser? Oder Quatsch?

Lg Cosi

Beitrag von barbamama250907 10.05.11 - 18:18 Uhr

Hallo Cosi!

Wir hatten letzten Sommer (da war Domenik 2 3/4) dasselbe Problem und haben es dann einfach versucht ohne Mittagsschlaf und siehe da, er schlief abends ratzfatz ein und tut das auch immernoch!#pro
Ich lege ihn höchstens nochmal hin, wenn wir abends auf ner Feier sind oder er sehr früh wach war und wir morgens viel gemacht haben, aber meistens will er dann auch garnicht mehr schlafen!

LG barbamama250907

Beitrag von cosima07 11.05.11 - 09:01 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort.
Mal sehen ob es auch bei uns klappt...

Lg Cosi