Brauche dringend eure Hilfe bze. euren Rat!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von babywunsch1985 10.05.11 - 22:56 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich nehme mittlerweile seit Mai 2010 die Pille nicht mehr und seitdem versuchen wir ein Baby zu bekommen. Leider bisher vergebens :-(
Bei mir ist lt. meinem FA alles in Ordnung.
Mein Freund hat mittlerweile 2 Spermiogramme machen lassen, dass letzte mit folgendem Ergebnis (hoffe das sagt euch was, ich kenne mich damit leider nicht aus):

Motilität a = 40 %
b = 20 %
c = 20 %
d = 20 %

pH-Wert 7,2
Volumen 2ml

Morphologie:
50 % normale Spermatozoen
50% abnormale Spermatozoen

Vitalitätstest: 60 %

Der Urologe meines Arztes sagte, dass das schlechte Ergebnis wohl an dem Gewebe in den Hoden liegen würde und man auch mit Medikamenten nichts daran ändern könnte. Er hat gesagt, dass die Zeugungsfähigkeit erheblich eingeschränkt ist und wir wahrscheinlich nur mit einer Kinderwunschklinik Erfolg haben werden :-(

Bin daraufhin bei meinem FA gewesen und habe ihm dass mitgeteilt (ohne die genauen Werte des Spermiogramms) und er meinte nur, dass uns da nur ne künstliche Befruchtung übrig bleiben wird. Er hat keinerlei Untersuchungen bei mir vorgenommen oder mich über den weiteren Verlauf informiert.
Ich fühle mich total im Regen stehen gelassen!!! Oder is das normal?

Die Frage ist jetzt:
Was sagt ihr zu dem Spermiogramm?
Und wie geht es jetzt weiter??? Muss normalerweise der FA weiteres veranlassen, oder können wir uns direkt an eine Kinderwunschklinik wenden?
Ich bitte um Hilfe!!! Danke schonmal!!!

LG

Beitrag von hoffnung123 11.05.11 - 00:13 Uhr

Hey

also ich bin natürlich kein Experte aber so wie du es geschrieben hast sieht es gar nicht so schlecht aus. Das Volumen ist vermindert und man müsste natürlich wissen wieviele Spermien in einem ml sind.

Was mir bisher aufgefallen ist das jeder Arzt etwas anderes sagt ich würde aufjedenfall nochmal eine zweite Meinung einholen.
Ich weiß nicht wie das ist, aber ich denke in einem Kinderwunschzentrum wird man das nochmal untersuchen und du kannst es doch positiv sehen wenn ihr eine Überweisung für die Klinik bekommt dann wird sich ein Arzt der sich darauf spezialisiert hat mit euch befassen und mir geht es immer besser wenn ich weiß woran ich bin dann kann man doch mit der Situation schon viel besser umgehen.
Nicht vergessen- unverhofft kommt oft!!!
Ich hoffe für euch das ihr ganz bald schon ein eigenes Kind im Arm halten könnt.

Ganz lieben Gruß
auch wenn ich dir wahrscheinlich nicht weiterhelfen konnte

Beitrag von majleen 11.05.11 - 07:17 Uhr

Das SG ist normal (zumindest die Werte,die da stehen. Was ist mit dem Volumen und der Gesammtmenge?)

Das sind die Normwerte laut WHO 2010:

Ejakulatvolumen pro Samenerguss > 1,5 ml
PH > 7,2

Spermienkonzentration > 15 Mio. Spermien/ml
Spermiengesamtzahl > 39 Mio. Spermien/Gesamtejakulat

Motilität (Beweglichkeit)
> 32 % progressiv bewegliche Spermien
> 40 % bewegliche Spermien (progressiv + nicht progressiv beweglich)

Morphologie > 4 % normal geformte Spermien
Vitalität (Anteil lebender Spermien ) > 58 % vitale Spermien

Beitrag von babywunsch1985 11.05.11 - 16:18 Uhr

also in dem bericht steht konzentration: 3 pro 10 (hoch 5)ml
und Gesamtvolumen: 6 pro 10 (hoch 5) Ejak.



das is glaub ich viel zu wenig, oder???

brauche ich für eine KiWuKlinik eine Überweisung vom Arzt?

Beitrag von kra-li 11.05.11 - 08:27 Uhr

hol dir ne überweisung (beide) und geh inne Kiwu-Klinik...