Schmierblutungen eine Woche nach positiven BT

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sommersternle 11.05.11 - 09:54 Uhr

Hallo

bin bis jetzt fast nur eine stille Mitleserin gewesen aber heute hab ich doch mal ne Frage...
hab vor einer Woche nach unserer zweiten ICSI mit eingefrorenem TESE-Material einen positiven BT gehabt. Die genauen Werte weiß ich jetzt leider nicht mehr, war zu aufgeregt um mir das zu merken am Telefon

Nur heute hab ich jetzt Schmierblutungen, gehen zwar eher ins braune aber besorgt ist frau halt trotzdem, vorallem da es mir sonst irgendwie zu gut geht, kaum UL-ziehen noch Brustziehen noch übel..

WEiß jemand ob das normal ist? #danke

LG
sommersternle

Beitrag von -anonym- 11.05.11 - 10:17 Uhr

Hallo
Auf jedenfall abklären lassen und unbedingt Utrogest erhöhen vielleicht ist dein Progesteronwert zu niedrig und du hast deswegen diese Schmierblutungen.

Beitrag von shiningstar 11.05.11 - 10:17 Uhr

Ich hatte nach meiner positiven ICSI auch braune SB (6. und 9. Woche) -braunes Blut ist altes Blut, also erst mal nicht schlimm. Trotzdem gehört es abgeklärt -vielleicht ist der Progesteronwert zu niedrig?! Alles Gute :)

Beitrag von sommersternle 11.05.11 - 10:29 Uhr

Danke schon mal.
dann werd ich mal ans Telefon greifen und in der KIWU "nerven"