Entwicklungsschub? Phase?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annabernhard 11.05.11 - 14:42 Uhr

Hallo!
Kennt sich jemand mit den Entwicklungsschüben bei knapp Dreijährigen aus? Unser Großer ist seit ein paar Tagen wie ausgewechselt. Er weint und jammert häufig, wirkt trotz seiner normalen Schlafmenge immer müde, und ist einfach schlecht drauf.

Weiß jemand, ob kurz vor dem dritten Geburtstag da nochmal sowas wie ein Entwicklungsschub ansteht? Und wenn ja: Was passiert denn da?

Liebe Grüße
A

Beitrag von mioo 11.05.11 - 15:54 Uhr

Habe ich grade gefunden....

http://www.mamaportal.de/kinderentwicklung/kinder-entwicklung.php

vielleicht hilft es ja#winke

Beitrag von zahnweh 11.05.11 - 15:59 Uhr

Hallo,

meine hat da alles gemacht, was sie zur U7a 2 Wochen vorher noch nicht konnte.

Sprachlich gab es einen enormen Schub (vor dem Kindergarten noch)
Sie machte freiwillig Mittagschlaf (sonst so gut wie nie)
beendete ihre sehr ausgeprägte Fremdelphase und begann sich auf wenige Bezugspersonen einzulassen (vor der Fremdelphase ging sie mit allen mit) und vertraut jetzt wenigen total, manchen gut, vielen nur wenn ich dabei bin. Also prima :-)

Interessant war auch, die meisten Kinder, die bereits trocken waren, machten um den 3. Geburtstag herum noch mal für 1-3 Wochen in die Hose. Danach nicht mehr. Egal wie lange sie schon trocken waren. Einige wurden auch erst später trocken von einem Tag auf den anderen.

Jetzt mit 3,5 Jahren steckt sie auch in einer Phase und macht gerade von allem das Gegenteil... stellt jede Regel einzeln auf den Prüfstand.