Fernsehen bei 2,5 jare altem kind?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mysoul1989 12.05.11 - 19:39 Uhr


Hi,

hatte letztens eine hitzige diskussion mit einer anderen mutter zum thema fernsehen bei kleinkindern.unsere kinder sind beide 2,5 jare alt.
Wie macht ihr es mit euren kids?
Dürfen sie fernsehen?wie lange?

Bin echt mal auf antworten und begründungen gespannt!!!!!

Lg ramona

Beitrag von ephyriel 12.05.11 - 19:44 Uhr

Hallo Ramona,

nein das durften meine Großen in dem Alter noch nicht.

Und meine Stinkelotte wird es auch nicht dürfen!

Einfach weil ich es für überflüssig und verschwendete Zeit halte in der entweder mein Kind seine Phantasie spielen lassen kann, oder wir was mit ihr machen können!

Ich wüsste ehrlich gesagt auch keine gute Begründung warum man so kleine Kinder fern sehen lassen sollte #kratz

LG

Beitrag von e-behm 12.05.11 - 19:57 Uhr

So jetzt steinigt mich aber ja meine Micky Maus darf fernsehen. Ich selber bin totaler TV Junkie#schein

Es gibt ausgewählte DVD und nein nicht den ganzen Tag#nanana Aber schon mal wenn es regnet und wir nicht raus können. Nebenbei spielen wir mit ihrer Püppi. Also was ich damit sagen will der Fernseher läuft eher so nebenbei, wir spielen, malen, lesen bücher und toben rum ;-)

Und sie dreht nicht durch den Fernseher auf, sie pennt immer dabei ein.....#verliebt

Liebe grüße

Beitrag von 1sonnenbluemchen 12.05.11 - 20:01 Uhr

Ja, jeden Abend das Sandmännchen

Beitrag von daisy80 12.05.11 - 20:10 Uhr

Gezielt nicht, aber wenn ich meine eine Sendung am Tag schaue, dann spielt das Kind halt um mich rum oder setzt sich zu mir aufs Sofa, kuschelt und schaut 5 Minuten mit. Find ich jetzt nicht so dramatisch.

Beitrag von laratabea 12.05.11 - 20:20 Uhr

hallo

unser Sonnenschein ist 28 Monate und schaut bei uns zu hause kein Fernseh. Da wir viel draußen (Sommer wie Winter) sind.

wenn wir drinnen sind spielen wir. Oder er hilft mir beim Haushalt, saugen, putzen usw. Er muss es nicht es macht ihm einfach Spaß Mama zu helfen.


Ab und zu schaut er allerding bei Opa mit Fußball an. Er rennt dann meistens durchs wohnzimmer und schreit "tor bayern to"r und haut mit den Füßen rum als würde er Fußball spielen#verliebt
glaube auch nicht das es ihm schadet wenn er mit Opa Fußball schaut.Sitzt ja keine Stunden vorm Fernseh, da er meist nach paar Minuten die lust daran verliert und lieber spielt.

liebe grüße

laratabea


Beitrag von susya 12.05.11 - 20:41 Uhr

Der Große hat in dem Alter noch nicht ferngesehen. Doch inzwischen schaut er immer die Sendung vor dem Sandmann, dann Sandmann und dann noch das was danach kommt. Kann ja die Kleene nicht aussperren derweil, also schaut sie bis zum Ende vom Sandmann mit und geht dann ins Bett.

Manchmal gubts auch nur den Sandmann (wenn wir länger draußen sind) aber länger gibt es kein TV.

LG Susy mit Ruben (6 Jahre) und Naya (2 Jahre)

Beitrag von mel-t 13.05.11 - 10:48 Uhr

Genauso machen wir das auch.

Mfg
Mel-t

Beitrag von bohlaet 12.05.11 - 21:01 Uhr

Unsere Tochter 27 mon. darf morgens Calliou gucken aber auch nur damit mein Mann und ich uns nochmal ein bisschen zur seite drehen können;-) Sie schaut aber nicht alleine sondern bei uns im Bett und wenn wir danach aus machen dann bleibt der Fehrnseher auch aus und das ist auch okay für sie .

Beitrag von tosse10 12.05.11 - 21:05 Uhr

Hallo,

er darf Sandmann oder eine Folge Mondbär gucken (haben wir auf DVD). Selten (z.B. bei wirklich schlechtem Wetter) auch mal zwei Folgen Mondbär. Fernsehen gibt es nur abends (ab ca 17 Uhr). Sollte er mal wirklich krank sein (toi toi toi, bisher noch nicht), dann dürfte er auch mehr in dieser Zeit.

Wichtig ist mir das wir zusammen schauen, denn er hat das Bedürfniss darüber zu reden was er sieht und auch Fragen zu stellen.

LG

Beitrag von sillysilly 12.05.11 - 21:13 Uhr

Hallo

das erste Kind nicht - da war es einfacher - gab es einfach nicht

jetzt beim dritten Kind, tja - da wählen wir halt so, daß kein Schaden entstehen kann

Ich finde es kommt auf die Auswahl an
z.B. Vogelhochzeit, diverse Tanzdvcd`s lieben alle Drei und auch unser jüngster tanzt da schon mit

dann haben wir noch ettliche Bilderbuch DVDs - die er zwar noch nicht versteht, aber alles ist ganz ruhig und nichts hektisches

und dann noch Tierparksendungen

Andere Sachen werden mal angeschaut wenn er Mittags schläft


Wobei bei uns nicht täglich ferngesehen wird - höchstens 3x die Woche - da bleibt irgendwie gar keine Zeit dafür


Grüße Silly

Beitrag von mysoul1989 12.05.11 - 21:15 Uhr

danke für die vielen antworten,

bei uns läuft auch öfter mal der fernsehr,nicht jeden tag aber fast jeden.ich muss sagen,es hat ihm bis jetzt nicht geschadet.er war schon von geburt an ein schnell entwickler.
im sommer sind wir fast den ganzen tag draussen und da schaut er auch kein fernsehen.im winter kommt es öfter vor.
ausserdem darf er nie alleine fernsehen!!!!

Aber die mutter mit der ich den klinsch hatte lässt ihr kind den ganzen tag fernsehen und der Lütte spricht wenig und spielt somit auch kaum und das finde ich dann irgendwie schade für das kind!!!


Beitrag von deenchen 12.05.11 - 22:17 Uhr

Ja meine darf gucken aber nicht täglich. Eigentlich wollte ich warten bis sie 3 ist aber da sie eine Zeit lang inhallieren musste sind wir jetzt schon dabei. Wollte es ihr danach nicht wieder komplett verbieten.

Wir versuchen so viel wie möglich über die Sendung zu reden und sie guckt dann maximal eine halbe Stunde.

Beitrag von widowwadman 12.05.11 - 22:49 Uhr

Meine Tochter darf fernsehen - allerdings schauen wir zusammen und reden dabei auch darueber was wir gerade sehen.

Vor der Kiste parken ist natuerlich nicht ideal (hab ich allerdings zugegebenermassen auch schon gemacht wenn sie krank war und ich arbeiten musste), aber wenn man als Familie gemeinsam schaut, und anderes Spiel und Buecher nicht zu kurz kommen finde ich da nichts falsch dran - Fernsehen und Computer gehoeren zum Leben dazu heute.

Beitrag von thekchen 13.05.11 - 09:42 Uhr

Hallo,

bei uns wird der Fernseher angemacht wenn der Kleine im Bett liegt.

Er kennt es nicht und vermisst es nicht.


LG Thekchen

Beitrag von novemberschnecke 13.05.11 - 11:06 Uhr

Huhu,

so lange ich es vermeiden kann werde ich es vermeiden.
Unser Fernseher lief vor der Geburt unserer Tochter den ganzen Tag, nun läuft er nur noch wenn sie nicht da ist oder schläft. Ganz selten, wenn ich was wirklich wichtiges anschauen will (Nachrichten oder so) und sie ist mit dabei, läuft der Fernseher, aber interessieren tut sie das nicht wirklich.
Mein Mann schaut manchmal mit ihr auf youtube Pumuckl an. Ca. 15 min.
Das ist aber dann schon das höchste der Gefühle.
Da sie es auch nicht kennt vermisst sie auch nichts.

LG

Beitrag von moppelmops2 13.05.11 - 11:16 Uhr

Nö,

meiner ist 2,5 und guckt nie fern. Er kennt es nicht.
Jeder, der sich etwas informiert, weiß, das Fernsehen den Kindern unter 3 eher schadet als nutzt. (Dazu gabs schon Artikel bei Urbia).

Grüße, der Mops

Beitrag von plaume81 13.05.11 - 11:53 Uhr

Hallo,

doch ab und an darf er schaun, ganz selten fällt ihm ein dass er Sandmann schauen möchte, wenn es sich zeitich ausgeht darf er.
Und was ICH ganz gerne schaue ist " Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig" *g* da dauert eine Folge 5 Minuten und den finde ich süß. Wenn wir ihn zufällig erwischen, schauen wir ihn, aber meist geht es sich eh nicht aus. Ja und ab und an schauen wir Traktor, Krichenglocken, oder Barbapapas auf you tube. Also alles in allem nich regelmäßig, aber wenn er mal schaut, mache ich kein Drama draus.

LG

Beitrag von sabse83 13.05.11 - 14:03 Uhr

Meine Große ist 6 1/2 Jahre alt und schaut Abends den Sandmann und ab und an nen Film auf DVD. Meine Kleinen (3 und 22 mon) könnten mitschauen, interessiert sie aber nicht die Bohne. Die wollen lieber spielen. Ich finde mit 2 1/2 Jahren brauchen sie noch kein Fernsehen!