14 Monate und ...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ani771 12.05.11 - 22:07 Uhr

... haut sich selber immer mal wieder vor den Kopf. Sie zeigt auch ein Vögelchen usw, na gut. Aber warum haut sie sich immer mal wieder selber?

Wir schlagen gar nicht und auch keiner in unserer Umgebung.

Machen das eure auch????

Danke für eure Meinungen!!

ani mit mia

Beitrag von trieneh 12.05.11 - 22:11 Uhr

hab das gleiche mit meinem sohn durchgemacht.ich habe es darauf geschoben,dass ich wieder arbeiten gegangen bin und er bei meiner mama zu betreuung war.habe dann nochmal 1 jahr elternzeit drangehängt und blieb wieder zuhause...da war dann wieder alles gut...

bin mal auf antworten gespannt..

Beitrag von nichtdiemaus 12.05.11 - 22:15 Uhr

Bei uns war es in dem Alter auch ganz schlimm. Aber von einem Tag auf den anderen war es weg....

Beitrag von melli2261979 12.05.11 - 22:23 Uhr

meiner hat es auch gemacht bzw. macht es wenn er sich aufregt immer noch. habe damals unsere PEkipleiterin gefragt und sie sagt das ist normal, dass machen manche kinder.
bei einigen ist es sogar so, dass sie ihren kopf auf den boden, gegen die Wand oder sonst wo gegenhauen...
wenn sie nicht wissen wohin mit ihrer Wut, trauer oder zum Teil auch freude...
das geht wohl wieder vorbei... hoffe ich zumindest...

Beitrag von ephyriel 12.05.11 - 22:26 Uhr

Bei uns wird auch ÜBERHAUPT GAR NIIIIIIE gehauen!

Und unsere Stinkelotte macht das auch wenn sie recht zornig ist ;-)

Ich lasse sie. Und sage ihr nur das das was sie da macht ziehmlich blöd ist weil es ihr ja selber weh tut.

Sie macht es seit ca. zwei Wochen kaum noch. Die Resonanz war wohl nicht die erwünschte...:-p

Dafür tritt sie jetzt nach uns wenn wie ordendlich Wut im Bauch hat #nanana

Aber auch da gibt es nur eine recht knappe, klare und etwas strengere Ansage. PUNKT.

...

Mal gucken wie lang das geht.

Der Vorteil bei unserer Tochter ist das sie nie wirklich lange so nen Wutanfall hat.

Somit ist es für alle Beteiligten aus zu halten.

Wenn sie sich wieder beruhigt hat dann sag ich ihr schon immer das ich ja verstehen kann das sie wütend ist aber das das was sie grad möchte eben nicht geht weil... und ich knuddel sie dann ganz lieb und sag ihr das ich sie gaaaa...nz feste lieb hab.

Danach ist wirklich immer alles wieder in Ordnung (vor allem auch für sie) und wie gesagt sie hat es (vergleichsweise zu anderen Kindern) nicht lang und auch nicht sooo... oft.

Ihr Lieblingswort war die letzten Wochen übrigens "Aua" wenn ihr was nicht gepasst hat oder nicht so funktioniert hat wie sie es wollte.

Heute hat sie das erste mal reagiert als ich gesagt habe das ich bei "Aua" nicht verstehe was sie will (sie wollte das ich ihr auf ihr Schaukelpferd helfe, bzw. kam nicht alleine rauf). Da hab ich dann gemeint sie soll doch einfach sagen: "Mama bitte hilf mir".
Daraufhin kam: "bitte, ja?" Das war so süß!

Viel reden, auch wenn es oft etwas dauert bis die Info ankommt, hilft bei unserer Stinkelotte am besten.

Und lieb und verständnissvoll bleiben. Sie tun das alles ja nicht um uns zu schocken oder zu ärgern, sondern weil sie leber ja grad so unbeholfen oder verzweifelt sind...

Alles Gute
und

Liebe Grüße#winke

Beitrag von babygirl2010 12.05.11 - 22:42 Uhr

Hi du.

Unsere Maus ist auch 14 Monate und haut sich auch manchmal aus Spass auf den Kopf. Ich weiß auch nicht wieso sie das macht. Wir schlagen auch keinen und sie hat auch noch nie gesehen, dass jemand geschlagen wurde. Keine Ahnung woher sie das hat.

LG

Beitrag von sillysilly 12.05.11 - 22:46 Uhr

Hallo

mein Sohn ist jetzt 23 Monate und hat das immer noch ab und zu - zwar nicht sich selbst Hauen aber sich fallen lassen

bei uns die Variante - ich lasse mich nach Hinten auf den Kopf fallen - egal wie hoch es ist -

die Variante Kopf gegen Wand hatten wir zum Glück nur kurz

ich zeige ihm deutlich, daß ich das nicht mag - daß er damit nichts erreicht -
aber abhalten kann ich ihn nur selten davon
weil es einfach so schnell und impulsiv geht


grüße Silly

Beitrag von mausi2311 13.05.11 - 07:18 Uhr

Hallo, mein Sohn ist auch in dem Alter und stößt sich immer mit dn Kopf (absichtlich) gegen die Hochstuhllehne. Ich weiß auch nicht wieso aber wenn ich ihn davon abhaltemacht er es erst recht....Ist aber schon wieder am besser werden. Komisch und ich hasse es.

lg jeanette:-)

Beitrag von ma-ja-be 13.05.11 - 07:53 Uhr

hallo!

das ist leider ganz normal. unsere ist jetzt 22 monate und immer mal wieder kommt das vor.
wenn sie richtig sauer, wütend ist haut sie sich auf den kopf. oder auf den tisch. beim ersten mal hab ich mich auch erschrocken, von uns kennt sie das nicht.

jetzt warte ich ab und dann versuche ich mit ihr zu reden.
es ist halt in dem moment die einfachere art sich auszudrücken für die kleinen.

lg ela#winke