Ebay - Versandproblem, VK stellt sich stur

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von mozarella11 13.05.11 - 12:49 Uhr

ich hab bei ebay einen tankini ersteigert
da maxibriefe etc zu hause nicht ankommen (kann ich dann irgendwo ausm busch pflücken, und NIEN; beschwerden bringen nix) hab ich eine packstation eingerichtet
soweit so gut
am 20.4 was ersteigert, am 24.4 bezahlt, bis heute kam nix
nachgefragt, keine antwort
fall eröffnet und jetzt sagt sie, er wäre zurückgekommen am 10.5. mt dem vermerk "zustellung nicht möglich oder so) glaub ich ihr, pssiert hier oft, die postboten sind einfach zu nix zu gebrauchen
aaaber: Sie hat nicht die packstation genutzt, OBOHL ich sie als lieferadresse ganz klar angegeben habe UND in der überweisung im verwendungszwecknoch schrieb: Lieferadresse beachten, packstation !
jetzt will sie von mir entweder nochmal 2,20 oder mir das geld abzüglich 2,20 fürs erste versenden zurückgeben
was nun ?
ob ich nun tankini oder geld hab ist mir egal, aber ich seh nicht ein da nochmal was für zu bezahlen oder so, denn es war nicht mein fehler das falsch versendet wurde
oder spinn ich jetzt ?

Beitrag von katha89 13.05.11 - 12:56 Uhr

Also nochmal was bezahlen für neuen Versand würde ich auch nicht!
Sie ist da selber dran schuld.
Ich habe bei ebay schon mal ein handy verkauft und habe vergessen das ladegerät mit rein zupacken. Ja meine schuld ne.. ich habs dann also auf meine kosten nachgeschickt!!
So ist das halt manchmal.Da muss Sie durch würd ich mal sagen. Und von 2,20€ wird sie bestimmt nicht arm werden!!

Beitrag von mozarella11 13.05.11 - 12:58 Uhr

seh ich auch so
wenn ich was vergessen hab einzupacken, und das passiert schonmal, sind ja auch nur enschen, schick ich das immer auf meien kosten hinterher, ist ja selbstverständlich
ich werd da jetzt auf mein recht pochen, ich kann nix dafür wenn sie nicht rihctig guckt

Beitrag von tipptopp 13.05.11 - 13:00 Uhr

Problem des VK, denn er muß die ihm bereitgestellte / angegebenen/ hinterlegte Lieferadresse nutzen.

Wieso kommt er an deine normale Adresse ran + an die Packstation???

Warum gibtst du 2 Adressen an " zur Auswahl "????????????


Kommentar in Überweisung wird schnell überlesen...

Ich frage mich woher der VK deine normale Postadresse hat, da du bei ebay doch nur 1Adresse ( Packstation ODER andere ) hinterlassen kannst...


Beitrag von mozarella11 13.05.11 - 13:03 Uhr

er hat die anmeldeadresse von ebay verwendet
also die von zu hause, mit der ich mcih dort angemeldet habe. an die der bestätigungsbrief kam und so

Beitrag von hellokittyfan-07 13.05.11 - 13:01 Uhr

wenn die adresse stimmt und es fehler des briefträgers war brauch sie nicht nochmal porto zahlen, sie schildert es am schalter und dann geht er nochmal raus. hatte das schon öfters, aber nur wenn die adresse stimmt die sie raufgeschrieben hat

Beitrag von mozarella11 13.05.11 - 13:03 Uhr

sie hat aber nciht die hinterlegte versandadresse genommen sondern die anmeldeadresse von mir !

Beitrag von tipptopp 13.05.11 - 13:06 Uhr

versandadresse genommen sondern die anmeldeadresse ????


wo kann man die Anmeldeadresse des Käufers einsehen???

bei Zahlungsinformation senden erscheint doch nur die hinterlegte LIEFERADRESSE...#kratz

Beitrag von mozarella11 13.05.11 - 13:07 Uhr

wenn man etwas verkauft hat kommt die mail "herzlichen glückwunsch, ihr artikel wurde verkauft."
da steht auch die anmeldeadresse bei

Beitrag von hellokittyfan-07 13.05.11 - 16:39 Uhr

na aber trotzdem ist doch die anmeldeadresse auch deine normal adresse oder nicht? dann hätte es ja trotzdem ankommen müssen, nur halt nicht in der packstation sondenr eben bei dir zu hause. außerdem wenn du alles in die packstation hinbekommen möchtest dann hinterlass doch nur diese adresse bei ebay. ich selbst klick immer auf einzelheiten zu verkauf und nehm diese adresse.

Beitrag von tipptopp 13.05.11 - 13:04 Uhr

@texterin

lass dir doch Foto der Adresse nebst Frankierung deiner Sendung machen..

Hast Du dich mal bei der Post über die Zuverlässigkeit eurer Postboten vor Ort beschwert, wenn die so unzuverlässig ( in Büschen ) zustellen???

mfg

Beitrag von mozarella11 13.05.11 - 13:06 Uhr

wie du im ersten posting sehen kannst habe ich das gemacht
ich glaube ihr das das ding zurück kam. darum gehts aber nciht
mir geht es darum, das sie nicht an die hinterlegte lieferadresse gesendet hat und nur deswegen kam es nciht an

Beitrag von tipptopp 13.05.11 - 13:10 Uhr

ich frage mich immernoch wo sie die andere adresse her hat!


Wenn sie definitiv nicht deine hinterlegte Lieferadresse ( deren Aktualität stets der Käufer zu tragen hat ) verwendet hat, ists doch schlichtweg das Problem des Verkäufers und dieser müßte für das 2.Versenden aufgrund seines Fehlers der falschen Adresse die er benutzte, die Kosten tragen...

Beitrag von mozarella11 13.05.11 - 13:11 Uhr

ich habe dir grade erklärt woher sie die anmeldeadresse hat
von der "herzlichen glückwunsch, ihr artikel urde verkauft" email
da steht immer die anmeldeadresse drin als "kontaktdaten des käufers"
die versandadresse war definitiv korrekt, wie man unter "einzelheiten zum einkauf" abrufen kann
ich hab auch gar keine andere versandadresse als die packstation gespeichert

Beitrag von tipptopp 13.05.11 - 13:15 Uhr

so genau habe ich da noch nie hingeschaut, und ich achte nur auf EINGETRAGENE LIEFERADRESSE.


Hast du ebay team gefragt??? Wenn man doch 2 abweichende Adressen hat kann man ja Käufer mal fragen, aber wie gesagt ich gehe 100% nach Lieferadresse.

VK muß zahlen, da sie von Lieferadresse abweicht bzw ohne Rücksprache andere Lieferadresse nahm.

Andererseits sind eure postboten aber voll schludrig...

Beitrag von mozarella11 13.05.11 - 13:17 Uhr

die postboten sind total bescheuert hier, wirklich
ich hab vor einiger zeit negatv bwertet weil was nciht ankam. 4 wochen (!) später hab cihs aus ner hecke 100m weiter gefischt, hab ich auch nur gesehen weil mein hund da n haufen gemacht hat
ich wohn alleine im haus, daher könnens keine nachbarn sein
naja
ich besteh auf erneuten versand oder volles geld zurück, ansonsten gibts ne rote und fertig

Beitrag von tipptopp 13.05.11 - 13:33 Uhr

Rote Karte ist dann gerechtfertigt, würde reinschreiben:

Verkäufer verwendete nicht die korrekt hinterlegte Lieferanschrift+verweigert Retourkosten trotz seines fehlers...

viel erfolg, dass es sich doch noch " klärt "

Beitrag von pola25 13.05.11 - 14:41 Uhr

Fehler liegt an VK.
Hat nicht an Lieferadresse verschickt - die soll man immer überprüfen, weil Adresse nach Auktionsende stimmt oft nicht mit Lieferadresse. Obwohl ich als VK es auch nervig finde es immer zu prüfen, aber ich Deinen Fall ist es eindeutig - du hast Sie noch mal darauf hingewiesen.

Entweder verschickt es noch mal auf LIEFERadresse und zahlt selbst die Kosten. Oder Du bekommst sein GANZES Geld,, egal dass Sie jetzt die Versandkosten ausgegeben hat.

LG

Beitrag von tipptopp 13.05.11 - 15:30 Uhr

ich frage im zweifel lieber nochmal als VK nach, wenn mir adresse mit schreibfehler im namen oder strasse usw als komisch vorkommt...

die Adresse die im Kästchen Lieferadresse drin steht, ist definnitiv die, die der VK verwenden muss und nicht eine andere, denn im Kästchen steht LIEFERADRESSE, nicht umsonst gibts die Option des Postfaches....