könnte das die Lösung sein?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von wunki 13.05.11 - 15:08 Uhr

Seit etlichen Wochen vergeht fast kein Abend, an dem mein Sohn (11 M)nicht bestimmt, wann ich ins Bett gehe. Es ist meistens gegen 21.30 Uhr, wo er sich nicht mehr zum alleinschlafen überzeugen lässt. Also geht Mama brav mit ihm ins Bett (er schläft nachts im famBett).
Meint ihr es könnte besser werden, wenn wir ihn umquartieren in sein Zimmer (also nur für die Zeit, bis wir ins Bett gehen - er soll ja weiterhin mit bei uns im Bett schlafen). Vielleicht schläft er etwas besser, wenn nicht alles nach Mama riecht...Was meint ihr?

LG Wunki

Beitrag von wunki 13.05.11 - 15:11 Uhr

Achso, er stillt noch oft. Vor allem abends und nachts (ca. min. 6 x). Allerdings stört mich das nicht.

Beitrag von lady_chainsaw 13.05.11 - 15:13 Uhr

Hallo Wunki,

ich würde es einfach ausprobieren und wenn es nicht klappt, dann halt nicht.

Mein Sohn hat zur Zeit noch nichtmal ein Bett in seinem KiZi ;-)

Gruß

Karen