Wo kauft ihr Fleisch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hasi59 13.05.11 - 16:18 Uhr

Hallo Mädels!

Frage steht ja eigentlich schon oben.

Bei Gemüse sollte es ja Bioware sein, was man ja auch gut bekommt. Aber was macht ihr beim Fleisch? Ich habe in den Märkten, wo ich immer einkaufe noch kein Biofleisch entdeckt. Tut es da auch normales Fleisch an der Theke?


LG
Hasi mit Annalena (fast 6 Monate alt)#verliebt

Beitrag von lilly7686 13.05.11 - 16:20 Uhr

Hallo!

Ganz ehrlich? Ich habe ein einziges Mal ein Bio-Hühnchen gekauft.
Das musste ich daheim erst mal fertig rupfen #zitter
Da waren noch ewig viele Feder-Reste drin, das war dermaßen grauslich!!!
Ich hab mir gesagt ich werde mir nie wieder ein BioHühnchen kaufen.
Vielleicht wars auch ein "Einzelstück", aber das hat mich irgendwie abgeschreckt...

Ich kauf also lieber normales Fleisch, auch wenns nciht Bio ist.

Lg

Beitrag von viofemme 13.05.11 - 17:10 Uhr

Im Bioladen und selbst im Biohofladen bekommst du Hähnchenbrustfilets und -keulen, bratfertige TK-Hähnchen usw. Ob ein Huhn gerupft oder nicht ist, hat ja nichts mit Fütterung und Haltung zu tun. ;-)

Beitrag von jumarie1982 13.05.11 - 16:21 Uhr

Huhu!

Wo kaufst du denn ein?
Selbst Aldi hat doch heute schon Biofleisch in der Frischetheke.
Ich kaufe Fleisch, wo ich grad Lust hab.
Supermarkt, Metzger, Markt.

LG
Jumarie

Beitrag von hasi59 13.05.11 - 16:28 Uhr

Edeka, Lidl, Netto und hab noch kein Biofleisch entdeckt. Selbst meine Eltern haben im Selgros keines bekommen!


LG
Hasi

Beitrag von jumarie1982 13.05.11 - 16:38 Uhr

Seltsam. Bei unserem Lidl gibt's auch welches. Netto weiss ich nicht. Und beim Edeka hier gibt es nen Metzger drin, der auch Bio-Fleisch hat.

Beitrag von fairy74 13.05.11 - 16:43 Uhr

#winke

beim Bauern direkt

Beitrag von gussymaus 13.05.11 - 16:44 Uhr

da das kind bei uns mitisst, ich kaum extra koche, bekommt auch das kleinste bei uns das, was wir eben alle essen...

meist aus hausschlachtung, aber eben auch was ich so zukaufe beim schlachter um die ecke...

Beitrag von viofemme 13.05.11 - 17:21 Uhr

Ich finde es sogar noch wichtiger Fleisch in Bioqualität zu kaufen als Gemüse. Mir geht es dabei nicht nur um von mir oder meinem Kind aufgenommene Schadstoffe, ggf. Antibiotikareste usw., sondern vor allem um ökologische Aspekte. Daher achte ich sehr auf Fleisch mit entsprechend strengen Biosiegeln und zwar auch bei dem Fleisch, das wir essen. Ich wohne selber ländlich, aber wir haben einen gut sortierten Bioladen, der Frischfleisch und TK-Ware im Sortiment hat und der seltener nachgefragte Waren auf Bestellung liefern kann. (Lamm, Rinderfilet...)
Ansonsten gibt es in größeren Städten doch meistens Biofleischer.
Gerade Biofleisch ist zwar teuer, aber ich halte es eh aus gesundheitlichen und ökogischen Gründen für deutlich sinnvoller, selten Fleisch zu essen.

Ach ja, qualitativ ist Biofleisch in der Regel tausendfach besser!

Beitrag von daniela0814 13.05.11 - 18:29 Uhr

Ausschließlich beim Metzger der nachweislich Biofleisch hat oder bei meiner Tante, die einen Biobauernhof hat. Die Schadstoffe, die man über "Industriefleisch" aufnimmt sind wesentlich schlimmer als bei "normalem" Obst/Gemüse.

Außerdem ist mir schon wichtig, dass die Tiere artgerecht gehalten wurden. Ich würde auch nie ein Ei aus Bodenhaltung essen sondern ausschließlich Freilandhaltung.

Wenn ich diese Großpackungen Fleisch für 2,99 sehe dann wirds mir einfach nur noch schlecht. Am besten noch mariniert, dann schmeckt man zumindest nicht mehr was für einen Schrott man da isst. Pfui.

Beitrag von vchilde1976 13.05.11 - 22:20 Uhr

Wir fangen jetzt erst mit Fleisch im Brei an. War heute dafür auf dem Wochenmarkt und habe beim Fleischer Putenfleisch gekauft.

Beitrag von querulantin123 13.05.11 - 23:50 Uhr

Bei Aldi Süd gibts Biofleisch... ich kauf mein Fleisch aber i.d.R. beim Metzger meines Vertrauens, der schlachtet nur Tiere aus der Region.