Frage zum Schwangerschaftstest

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mami-maus 13.05.11 - 17:17 Uhr

Hallo,

die letzten 6 Monate habe ich Chlormadinon bekommen um meinen Zyklus zu stabilisieren.
Danach war 1 Monat Pause.
Jetzt hatte ich von:

ZT 5 - 9 Clomifen
ZT 8 - 14 Ethinylestradiol
ZT 14 - 27 Utrogest (vaginal)

Zwischendurch habe ich am ZT 12 meinen ES ausgelöst mit Ovitrelle. Beim US am ZT 11 waren 2 Follikel (24mm und 21mm)

Ich habe erst am ZT 30 einen Bluttest in der Kinderwunschpraxis. Könnte ich, falls meine mens ausbleibt schon eher testen? Oder verfälscht das Ovitrelle den hcG Wert?

Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht? Wie ist überhaupt eure Erfahrung? Wer hatte auch 2 Follikel und es sind Zwillinge geworden? Oder bei wem hat es trotz der ganzen Hormone nichts gebracht?

Bei meinem Partner und mir ist ansonsten körperlich soweit alles in Ordnung. Unser unerfüllter Kinderwunsch liegt auch nicht an seinen Spermien.

Ich freu mich auf eure Erfahrungen.

Beitrag von rotes-berlin 13.05.11 - 18:56 Uhr

http://www.wunschkinder.net/theorie/behandlungen-methoden/hormone/eisprung-ausloesen/ovitrelle/

"Ovitrelle

Ovitrelle enthält 285 µg CG alfa (Chorion Gonadotropin alfa). Dieses ist ähnlich dem HCG (siehe Predalon und Choragon), wird gentechnisch hergestellt und löst wie die beiden anderen Präparate den Eisprung aus, wenn ein reifer Follikel vorliegt. Von der Wirkung her entspricht es ca. 6500 IE des normalen HCG. Es kann intramuskulär oder subcutan gespritzt werden (Anleitung zum selber Spritzen)."

Besteht also aus HCG. Demnach solltest du besser nicht selbst testen. Man sagt es wäre ca. 10-14 Tage im Urin nachweisbar. Warte lieber den BT ab, dann hast du Gewissheit. Alles andere verunsichert nur.