Nachts oft trinken ist das noch ok?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von beckie83 14.05.11 - 07:33 Uhr

Hallo #winke

Mein Kleiner wird nun bald 7 Monate alt und schläft noch nicht durch.
Muss er auch nicht, bin ja schon froh das er überhaupt schläft :-D

Nun ist es so das er Nacht schon 2-5 Mal kommt und dann auch ordentlich an meiner Brust trinkt.
Habe gelesen das Babys ab dem 6. Monat Nachts "eigentlich" nichtmehr brauchen.
Nich das man mich jetzt falsch versteht, es stört mich nicht, ich stille ihn sehr gerne Nacht, aber ist das denn noch "OK" das er noch so oft trinken will?
Er bekommt Abends Brei bis er satt ist, danach darf er nochmal an die Brust.
Zum Brei bekommt er meist Tee.

Oder hat das damit garnichts zu tun? Also trinkt er nicht wegen Hunger sondern einfach aus Gewohnheit?

Wenn ich versuche ihn durch den Schnuller zu beruhigen klappt das nämlich nicht.

Danke für Eurer Antworten.

Beitrag von uta27 14.05.11 - 08:53 Uhr

Guten morgen!
Dann hast Du wohl das falsche gelesen! ;-)

Ich würde mir an Deiner Stelle überhaupt keine Gedanken darum machen, sondern einfach nur seine Bedürfnisse befriedigen.
Er hat das Bedürfnis, nachts zu stillen...dann ist das so!
Meine 3 Kinder haben bis weit ins 3.Lebensjahr hinein nachts nach der Brust verlangt.

Lass Dich nicht durch Aussagen anderer oder falsche Lektüre dahin lenken, die Bedürfnisse Deines Kindes als "schlechte Angewohnheit" oder "nicht nötig" abzustempeln.

Liebe Grüße, Uta

Beitrag von berry26 14.05.11 - 09:45 Uhr

Na das kommt drauf an was du möchtest.

Ein Lehrbuchbaby oder ein natürliches Baby!?

Lehrbuchbabies schlafen mit einigen Wochen oder Monaten durch und das im eigenen Bett und im eigenen Zimmer. Wenn sie deshalb öfters mal meckern müssen, ist es egal. Ein Lehrbuchbaby hat gelernt das es allein beim schlafen klarkommen muss.

Wenn du dein Kind natürlich und im eigenen Tempo aufwachsen lassen willst, dann schert es dich nicht was irgendwelche "Erziehungsexperten" oder Kinderärzte schreiben. Babies und Kleinkinder stillen teilweise noch sehr lange nachts. Schnuller sind was schönes aber eben nur Brustersatz und nicht jedes Baby gibt sich mit Ersatz zufrieden. Du kannst entscheiden ob du dein Baby sein Entwicklungstempo bestimmen lässt oder ob man es durch gewisse Handlungsweisen zum Lehrbuchbaby "dressiert"

LG

Judith

Beitrag von ulmerspatz37 14.05.11 - 10:34 Uhr

#pro#pro

Beitrag von derhimmelmusswarten 14.05.11 - 10:16 Uhr

Ich habe nie gestillt, meine Tochter wird bald 2 und trinkt nachts auch noch Milch. Manche nehmen sich ihren Bedarf halt nachts. Na und? Lass dich nicht verunsichern. Und dein Kind ist noch so klein. Das ist doch ganz normal. Wie viel soll so ein kleiner Magen denn bunkern? Besser öfter mal trinken anstatt hungern oder Bauchweh bekommen, weil abends dann auf "Vorrat" zu viel getrunken wird.

Beitrag von thalia.81 14.05.11 - 12:29 Uhr

Sobald Paul nachts aufwacht, bekommt er die Brust. Ich versuche erst gar nicht, ihn mit Schnuller zu beruhigen.

Ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist. Aber für Paul ist am Tag alles spannender als das Stillen und Essen. Ich denke, er stillt sich nachts satt für den zurückliegenden Tag. #mampf

Beitrag von leivea 14.05.11 - 15:25 Uhr

Meine Kleine schläft im Beistellbettchen und wenn sie nachts einen Pieps von sich gibt, zieh ich sie auf meine Matratze und stille sie. Dabei schlafen wir dann ein. #verliebt
Ja, ich vergesse oft sie zurückzulegen. Bäuerchen lassen wir auch weg. Stört uns aber beide nicht und solange das so ist, wird das auch weitergemacht. Bei meinem Sohn hab ich viel zu viel auf die Meinung der anderen gegeben und es war wesentlich anstrengender als jetzt.

Mach was euch gut tut!

Ach ja, meine Moppel-Fee möchte oft bis zu 7x des Nächtens gestillt werden.

#winke