Zykustee und Werte vom Endokrinologen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von traube444 14.05.11 - 16:47 Uhr

Hallo zusammen....hat jemand Erfahrung mit Zyklustee....
Also Himbeerblättertee , Holunderblütentee und Frauenmantel....
Bei wem hat es gewirkt....Irgendwelche Nebenwirkung oder Erfolge..
Mein Zyklus ist ca. 40 Tage lang ...manchmal lasse ich auch einen kompletten Zyklus aus...aber meine Werte beim Endokrinologen waren wohl in Ordnung.So wie er das sagte, brauche ich nichts dafür nehmen.etwas niedriger wert bei oestradiol 29ng/ml ????
Prolaktin 14,6ng/ml
Und dort steht eine erhöhte Ansprechbarkeit auf Androgene.....
Blicke überhapt nicht durch
Der Rest ist im Normbereich...

#winke

Beitrag von rotes-berlin 14.05.11 - 17:06 Uhr

Lass dich bei sowas lieber prof. von einem Homöopathen beraten. Auf eigene Faust würde ich da nicht rumdoktern.