Dusche - Boden mit Fliesen oder Duschtasse?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von mschristel 15.05.11 - 11:19 Uhr

Hallo zusammen!

Wir haben uns ein kleines Häuschen gekauft und bald ist es endlich soweit, wir können mit den Renovierungsarbeiten beginnen. Jetzt tun sich einige Fragen auf, und ich erhoffe mir von den Experten unter Euch ein paar Meinungen und Tipps dazu.

Und zwar müssen wir unter anderem das Bad komplett neu machen. Jetzt überlege ich ob es schöner/sinnvoller/praktischer ist, wenn man den Boden in der Dusche einfach mit fliest, oder doch eine Duschtasse rein macht.

Wie habt Ihr es gemacht und was könnt Ihr raten?

Danke schonmal!

Beitrag von shera01.05.00 15.05.11 - 12:59 Uhr

Hi

wir haben im bad dunkle anthrazit farbene große fliesen und für die dusch eungefähr gleicher farbton rutschhemmende fliesen geholt sidn auf nem netz

jeder sagt das unser bad richtig edel aussieht auch fensterban haben wir mit den bodenfliesen gefliest auch die ablage über dme waschbecken. an der wand haben wir helle (beige)? farbene fliesen.

es wirkt gemütlich. die dusche ist direkt neben der wand auf der anderen seite ahben wir uns eine glasplatte reinmachen lassen
vielleicht machen wir uns irgenwan vorne n etür rein wissen wir noch nicht.

durhc die rutschhhemmenden fliesne rustcht man nicht (fidne zum teil inner duschtasse schon) es sieht schöner aus eleganter und ist auch pflegeleichte finde cih zumindest.
nachteil ebenerdige duschen neigen wohl zur undichtigkeit das muss also ein profi machen mit richtigem gefälle etc


lg

Beitrag von sarahg0709 15.05.11 - 13:48 Uhr

Hallo,

ich habe bei Verwandten beide Varianten gesehen und ich selbst würde die geflleste Variante vorziehen, nicht nur, weil sie besser aussieht.

Bei der Duschtasse kommt es zur Schimmelbildung am Abdichtgummi und der geht dann nach und nach kaputt. Nach 3 Jahren musste das Teil ersetzt werden und jetzt geht da immer das Wasser raus.


LG

Beitrag von mschristel 15.05.11 - 14:07 Uhr

Also schöner aussehen tut es ja auf jeden Fall, wenn es durchgehend gefliest wird. Aber was ist, wenn mal etwas undicht wird, dann muss man doch bestimmt den Boden wieder aufreissen, oder?
Bzgl des Sauberhaltens, die Dichtungsgummis fangen irgendwann an zu schimmeln. Aber die Fugen in den Fliesen schimmeln doch bestimmt auch, oder? Und die Dichtungsmasse kann man relativ einfach erneuern, was bei der Fugenmasse glaube ich nicht so einfach wäre.
Müsste man auf jeden Fall diese Anti-Rutschfliesen nehmen? Haben uns schon mehr oder weniger auf eine Fliese festgelegt und ich weiß jetzt gar nicht, ob es davon auch eine mit Anti-Rutsch-Oberfläche gab... Hm, da müsste ich dann wohl nochmal nachhören.

Beitrag von shera01.05.00 15.05.11 - 17:16 Uhr

Also ne anti rutsch fliese musst du natürlich nicht nehmen. Wäre aber gesünder;-) Denn auf normalen fliesen gehst du ab wie schmitz katze alleine schon wenn die nur nass sind. stell dir dann nochmal duschgel oder shampoo darauf vor.

E gibt auch schöne R10 Fliesen in fast allen farbvarianten. es sieht auch toll aus wenn der duschbereich etwas abgesetzt wird.

Lass dich doch einfach mal beraten nimm eine musterfliese von eurem badezimmer mit und halte die dann an den r10 fliesen dran. vielleicht passt aj eine


Also cih glaube in nassräumen sind R09 fliesen vorschrift? Mein schwager hat bei uns gefliest der sagte da mal so etwas (ist fliesenmeister)

Wenn du von anfang an die dusche immer reinigst geht das. Und es muss verfugt werden aber dann noch mit irgendeinem speziellen zeug drüber weil jede fuge zieht wasser, was in einer dusche natürlich da nicht sein darf. Biei uns hat er glaube ich 3 flaschen silikon reingepumpt in den sseiten etc.

lg

Beitrag von mary31 15.05.11 - 16:45 Uhr

Hi,

wir haben letztes Jahr gebaut und wir haben uns für eine Duschtasse entschieden, bodentief. In weiß. Kaldewei Superplan.

Unsere Fliesen sind beige an den Wänden und dunkelbraun auf dem Fußboden und dazu sind zu weißen Badobjekte ein schöner Kontrast.

Hätten wir die Dusche fliesen lassen, hätte das bei uns etwas langweilig gewirkt, den Kontrast zu den Fliesen finde ich persönlich sehr schön.

Meine Bedenken sind auch, das sich zu viel Feuchtigkeit in den Fugen staut und man schnell schimmelige Fugen hat. Darum die Duschtasse, ist auch besser sauber zu halten, zumindest denke ich das so....

LG Mary

Beitrag von loonis 15.05.11 - 19:18 Uhr




Wir haben den Duschbereich mitgefliesst ,schaut super aus...haben dunkelbraune Fliesen in Holzoptik am Boden.

LG Kerstin

Beitrag von kathrincat 16.05.11 - 11:19 Uhr

fliesen mit fussbodenheizung sowie im ganzen haus

Beitrag von peterpanter 16.05.11 - 17:07 Uhr

Hi,

man muss bedenken das der Abfluss und das Gefälle zum Ablauf irgenwo hin muss. Dies bedeutet das unter der Dusche platz sein muss oder dieser geschaffen werden muss. U.u. bedeutet dies das Teilweise entfernen des Estrichs. Ebenfalls muss es speziell abgedichtet werden. Also hier nur den Fachmann mit Garantie dranlassen, da es hier wohl häufiger Ärger gibt.

Obwohl es toll aussieht und mein Bruder Fliesenlegermeister ist, haben wir bewußt auf eine bodengleiche geflieste Dusche verzichtet und lieber die Dusche an sich abmauern und befliesen lassen (hier spart man die Duschkabine sowie eine extra flache Duschwanne der Größe 1*1m genommen.

grüßle
peter