Clomifen-Eisprung??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von blitzunddonner 15.05.11 - 13:10 Uhr

Ich hoffe, jemand von euch hat eine Idee:
In diesem Zyklus habe ich zum ersten Mal Clomifen eingenommen, das ich aufgrund von PCO verschrieben bekommen habe. Dies habe ich seit einem halben Jahr ungefähr, zumindest die Probleme mt dem Zyklus.

Nun muss ich aber noch dazu sagen, dass ich erst einmal Schilddrüsentabletten bekommen habe, woraufhin ich im folgenden Monat gleich einen Zyklus von 28 Tagen mit Eisprung hatte :-) Das war im März.

Die Ärztin sagte jetzt trotzdem, ich solle im April Clomifen nehmen, damit sich alles nicht noch länger wieder hinauszögert.

Sollte von 4.-9. Tag die Tabletten nehmen und am 12. ZT zum Ultraschall kommen. (Hm ja, das sind 6 Tabletten- meine Ärztin sprach im Nachhinein auch immer von fünf, nun glaube ich auch noch, dass ich eine zu viel genommen habe-sie hatte aber 4.-9. Tag aufgeschrieben, und ich wollte es doch genau richtig machen!? :-( ... )
Als ich kam sah sie- nichts!!!Gar nichts..:-( Sie war sich nun nicht sicher, ob der Eisprung vielleicht sogar schon war??
Ich war natürlich ziemlich enttäuscht, hatten zwar am 10.ZT schon "geübt", aber naja!?
Also wurde Blut abgenommen zusätzlich, und dadurch, dass Ostern dazwischenkam, hab ich auch recht spät das Ergebnis gehört, dass laut Blut ein reifer Follikel da war am 12.ZT!! Also, meine Ärztin sprach zumindest von einem entsprechenden Östrogenanstieg.Sie konnte mir rgendwie nix genaues sagen ;-)
Ich bin jetzt am ZT 36, und total nervös..Meint ihr, der Eisprung war schon vor dem Ultraschall, oder erst viel später, oder gar nicht??
Hatte an Tag 22/23 sehr sehr viel Ausfluss und bißchen Krämpfe..hm versteh es nicht..
Werde mich natürlich morgen mal beim Arzt melden, möchte aber trotzdem mal nachfragen, ob mir jemand weiterhelfen kann!!

Liebe Grüße :-)

Beitrag von saiya 15.05.11 - 13:40 Uhr

Also ich habe jetzt auch im April das 1. Mal Clomifen genommen.
Vom 3-7 Tag. Bei mir war am 12 ZT nur was ganz ganz kleines zu sehen das nicht zum Eisprung gereicht hat.

Ich bin heute ZT 44 und der Test heute war negativ und meine Tage kündigen sich auch noch nicht an.

Als du zum Ultraschall warst hast du sie darauf angesprochen das du 6 Tabletten statt 5 genommen hast?

Ich drücke dir die Daumen das es geklappt hat :) #klee

Beitrag von blitzunddonner 15.05.11 - 14:03 Uhr

Hallo :-)

Nein, hab sie nicht angesprochen darauf, da ich da noch davon ausging, sie hätte das halt meinem Zyklus angepasst usw...

Dann am Telefon hab ich das gemerkt..werde sie jetzt auch drauf ansprechen, ob es wohl was damt zu tun hat??

Dass du deine Tage noch nicht bekommen hast, ist ja auch nichts für die Nerven, oder? ;-) vielleicht war kein Eisprung, ich befürchte das ja bei mir auch, mich macht der Östrogenanstieg dann nur stutzig, der ja dafür spricht, dass da zumindest eine Eireifung stattgefunden hat. Oder halt doch, nur relativ spät ;-)

Test trau ich mich selber noch nicht, ich möcht (noch) nicht wieder enttäuscht sein..

Warst du beim Ultraschall nochmal um schauen zu lassen, ob du einen Eisprung hattest?



Beitrag von saiya 15.05.11 - 14:34 Uhr

Nein ich war nicht nochmal beim Ultraschall weil der Arzt am 12. ZT schon sagte das der eine Folikel der da ist auf keinen Fall reif wird weil er einfach viel zu klein war. Daher wurde der Versuch schon als beendet erklärt.
Ich hoffe jetzt einfach das die Mens bald kommt ;)

Ja so hab ich über den Test auch gedacht .... aber irgendwann wurde ich so nervös das ich einfach testen musste um nicht bekloppt zu werden.

Beitrag von lady011285 15.05.11 - 19:41 Uhr

Hey, also bei mir ist es jetzt auch der 1. Versuch mit Clomi gewesen.
Am 29.04. kam die Mens, ab den 02. - 11.05 sollte ich Clomi nehmen (ja wirklich 10 Tage!), am 11. #sex und am 12. 05 zur Kontrolle. FA meinte ES fand statt und ein 2. ist nicht auszuschließen.
Habe jetzt schon seit 2 Tagen starke UL Schmerzen, aber sonst ist alles gut. Bin gespannt was dieser Zyklus noch bringt! :-)

Beitrag von blitzunddonner 15.05.11 - 20:17 Uhr

Hey, wow!! das klingt ja mal gut bei dir :-)

10 Tage, naja, vielleicht hat das dann schon so gestimmt bei mir, sie hatte es ja auch so aufgeschrieben und macht das ja sicher häufiger hehe ;-)

Ich wünsch dir sehr, dass das geklappt hat, beste Voraussetzungen sind ja gegeben :-)

lass mich wissen, wie es weiter so läuft, ja?

liebe grüße!!