HILFE bin so geschockt dass mein Hirn nicht richtig funktioniert...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von engelchen939 16.05.11 - 10:10 Uhr

Hallo zusammen #winke

also ich hatte am 30.04. meine erste iui unter puregon stimulation....
ich habe letzte woche zwei sst gemacht einen am dienstag und einen am donnerstag.... es war ja noch sehr früh dafür aber nachdem alle anzeichen für die mens da waren habe ich am samstag das utrogest abgesetzt in der hoffnung dass die mens bis heute eingesetzt hätte....
tja jetzt war ich morgens beim Kiwu zur kontrolle...der ultraschall war wie immer wenns negativ war....die Schleimhaut wunderschön dick aufgebaut und dann halt der bt....dachte ja ist eh negativ....jetzt rief die Praxis grad an dass ich am Montag nochmal zum BT muss und erneut US gemacht wird da der BT leicht positiv sei......was soll das jetzt bedeuten???? hat vorsichtshalber gleich ne utrogest genommen....

bin so verwirrt....heißt das es besteh die chance dass ich schwanger bin????

#sorry aber ich bin so neben mir ..... #verliebt

Beitrag von 35... 16.05.11 - 11:07 Uhr

Also ich würde sagen, auch leicht positiv ist zunächst mal schwanger.
Fraglich ist nur, ob der Krümel bleibt, wenn der hCG Wert sehr niedrig ist?!?! :-(
Ich drücke auf alle Fälle die Daumen, dass der Wert sich prächtig entwickelt und dein Krümel bei dir bleibt! #pro#klee

Beitrag von engelchen939 16.05.11 - 12:07 Uhr

#danke für deine lieben Worte ...
ich hab keine ahnung wie hoch der hcg war!? sie hat am telefon nur gesagt dass er leicht positiv ist!!!!!!
ich überleg die ganze Zeit ob ich was getan/gegessen habe was den test falsch positiv hat werden lassen...
Aber geht das bei nem BT?? dass ein Urintest falsch positiv sein kann weiß ich aber beim bt weiß ichs nicht.....
mann ich bin total neben der Spur!!

Beitrag von schneewittchen0803 16.05.11 - 12:53 Uhr

Hallo Engelchen,
mein erster BT war auch leicht postiv. Mein HCG war bei 23 und ist dann aber leider nur sehr langsam angestiegen. Er sollte sich ja alle 2-3 Tage verdoppeln.
Ich drück Dir ganz fest die Daumen, daß alles gut weiterläuft#klee#klee
Alles Liebe
Schneewittchen

Beitrag von dmap101 16.05.11 - 12:53 Uhr

Hej,

immer schön positiv denken. Vielleicht ist der hcg Wert noch nicht so hoch, aber erstmal scheint es ja ein positiv zu geben!!

Also ich drück dir ganz fest die Daumen. Hab am Mittwoch meine 4. IUI und bin bereits 2 mal durch IUI ss geworden.

Ganz viel Glück und Kraft!!!#klee#klee#klee

Liebe Grüße

Beitrag von sesa26 16.05.11 - 13:12 Uhr

Ich verstehe nicht ganz warum du einfach das Utrogest absetzt?

Ich sollte das immer erst nach BT absetzen, wenns negativ war.

Beitrag von weasly 16.05.11 - 14:19 Uhr

Hallo,

warum setzt Du einfach Utrogest hab??Das ist unterstützend für die Einnistung?
Wenn Du Pech hast war alles für die Katz.

Kopfschüttele Grüße

Beitrag von engelchen939 16.05.11 - 16:30 Uhr

Ich hab heute sofort nachm telefonat eine utrogest genommen und heute abend nochmal eine also fehlt nur die eine dosis und ich hoffe dass mein körper das so packt ........

mein fa meinte das utrogest sei nur vorsichtshalber eigentlich bräuchte ichs nicht..... also wird deshalb hoffentlich nix passieren......

und abgesetzt hab ichs weil ich voll überzeugt war dass es nix war und ich nicht schwanger sein kann!!!!!!!!

so kann man sich täuschen........

hoffenltlich geht alles gut und ich bekomm endlich eine positive antwort und kann mich freuen.......

denk euch nichts jetzt denk ich mir selbst wie blöd ich war mit meim utrogest.... #schwitz