Dexamethason

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von knuddelweibchen 17.05.11 - 11:17 Uhr

Habe von meiner FA gestern Daxamethason 0,5mg verschrieben bekommen. Ich soll davon morgens eine halbe Tablette nehmen, da ich zu viele männliche Hormone habe und somit es nicht zum ES kommt.

Jetzt meine Frage: Hat es jemandem geholfen und wie sind die Erfahrungen damit.

Danke für Antworten.

Beitrag von shiningstar 17.05.11 - 11:43 Uhr

Mich wundert, dass Du es morgens nehmen sollst.

Ich habe bei der letzten ICSI letzten Sommer Dexa genommen, und zwar auch morgens -aber um einer zu aktiven Immunabwehr entgegen zu wirken (ich habe Endometriose).

Der Arzt dort erklärte mir, dass man Dexa abends nehmen soll, damit es gegen zu viele männliche Hormone wirkt... Also ich habe es morgens genommen.

Jedenfalls hatte ich keinerlei Nebenwirkungen davon, und die ICSI hat dann auch geklappt.

Beitrag von steffi1742 17.05.11 - 13:41 Uhr

Hallo,

ob es hilft kann ich leider noch nicht sagen. Nehm es erst diesen Zyklus. Aber ich muss es alle 2 Tage abends vorm schlafen gehen nehmen wegen zuviel mänlicher Hormone. Morgens wundert mich nun etwas#kratz

LG