abnahme der mietwohnung durch DMB??

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von bienchen55 17.05.11 - 12:55 Uhr

hi,

wie läuft das wenn die wohnung von einem mitarbeiter (anwalt?) vom DMB abgenommen wird?

ist die abnahme dann mit vermieter? oder füllt man das protokoll alleine mit dem mitarbeiter bei der besichtigung aus? quasi als beweis falls der vermieter später was auszusetzen hat?

wer hat erfahrung? lohnt es sich die 40.- dafür zu investieren?

danke für euren rat!!

#winke

Beitrag von nobility 17.05.11 - 17:39 Uhr

Hi,

eine Wohnungsabnahme macht in aller Regel der Mieter mit dem Vermieter. Der Vermieter hat das Anwesendheitsrecht.

Jede Partei kann einen Bevollmächtigten mit der Abnahme betrauen.

Ist eine Partei zu dem geladenen Abnahmetermin unentschuldigt fern, so kann die verbleibende Partei die Abnahme unter Beiziehung eines Zeugen allein vornehmen.

Soll ein Bevollmächtigter Anwalt die Abnahme machen so kostet das wesentlich mehr. Da muss zu der 40 noch mindestens eine weitere 0 hinzu. Nämlich mindestens - je nach Größe und Umfang der Abnahme - 400,00 Euro.