Was bedeutet das?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von bruchetta 17.05.11 - 16:55 Uhr

Hallo zusammen!

Ich habe mal eine Frage.

Ich habe eine Hypophyseninsuffizienz und einen zu hohen Prolaktinwert. Dadurch hatte ich keine Regel, keinen Zyklus.
Jetzt ist der Wert mit Liserdol gesenkt und ich bekomme regelmäßig meine Mens.
Die letzte war am 23.04. und in der letzten Woche hat mein FA US gemacht, aber es waren keine Follikel da.
Wenn keine Follikel vorhanden sind, kann ja auch kein ES ausgelöst werden, sehe ich das richtig?
Kann es sein, dass die fehlende Follikelbildung an zu wenig THS/TFS liegt?
Oder gibt es auch bei anderen Frauen einfach mal Zyklen, bei denen sich keine Follikel bilden?

Danke für Eure Hilfe und
LG
bruchetta

Beitrag von iseeku 17.05.11 - 20:40 Uhr

wenn die hypophyse nicht richtig arbeitet gibt sie keine entprechenden signale zur ausschüttung von FSH und später LH ab...

allerdings bekommt man dann auch keine mens...vielleicht war der es schon gewesen? die warts ja recht spät zur follischau, oder?