Kühlschrank was kann das sein?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von redrose123 17.05.11 - 17:37 Uhr

Hallo,

mein Kühlschrank hat in letzter Zeit immer Wasser laufen lassen, es steht richtig ganz unten, oben ist er zugefroren, kälte ist eingestellt zwischen Minimal und Eco#kratz Was auch immer das ist .....

Habe Ihn letzten Mittwoch enteist dachte es war das warum es so ist, aber war es nicht heute schau ich rein und an der hinteren wand ist wieder gefroren....Steh ich auf dem Schlauch? Ist er zu kalt eingestellt? Zu warm? Was mach ich denn Falsch????

Beitrag von netthex 17.05.11 - 19:18 Uhr

ein Kühlschrank der vereist ???
da bin ich auch überfragt

oder

meinst du einen Tiefkühlschrank ?
dann etwas runterschalten auch ECO Einstellung ist nicht optimal
ein zweiter Grund kann sein , dass er zuviel und zulange auf gemacht wird !

...

Beitrag von redrose123 18.05.11 - 09:28 Uhr

Nein ich mein unter dem Tiefkühlfach, hab so ein Kombi schrank, Oben Tiefkühl fach und darunter der Kühlschrank.

Ist nicht ganz auf ECO sondern mittig zwischen Min und Eco

Er wird nur aufgemacht um Einkauf reinzutun oder Vesper zu richten #kratz

Beitrag von tweetyengel 17.05.11 - 20:52 Uhr

Hallo,

bei unserem Kühlschrank ist direkt über der Gemüseschublade an der hinteren Wand ein kleines Loch wo das Wasser ablaufen kann. Evtl ist dieses bei deinem ja verstopft.
Ansonsten hätte ich auch keine Idee #kratz

Beitrag von redrose123 18.05.11 - 09:28 Uhr

Das hab ich auch, da schau ich heut abend gleich mal nach, aber das es zugefriert #kratz Oben mehr

Beitrag von oma.2009 17.05.11 - 21:19 Uhr

Hallo,

nimm mal eine Rolle Lötzinn und wickel da etwas von ab und steche das Loch hinten an der Rückwand (wie die TE oben es schon beschrieben hat) durch. Dann sollte kein Wasser mehr im Kühlschrank stehen. Ach ja, Lötzinn deshalb, weil es weiches Material ist und keine Schäden verursachen kann!

Viel Erfolg!

Beitrag von redrose123 18.05.11 - 09:29 Uhr

Was ist Lötzinn #rofl Hilfe

Beitrag von oma.2009 18.05.11 - 22:18 Uhr

Hallo,

hast du schon mal etwas vom Löten gehört? Dazu braucht man Zinn, sog, Lötzinn. Der ist auf einer kleinen Rolle als "Kabel" aufgewickelt, da kann man sich etwas von abwickeln und mit diesem metallischem "Kabel", weil weich, hinten das Abflußloch vom Kühlschrank durchstoßen und somit die Verstopfung desselben beheben.


LG