Beba nur noch in Schutzdose aus Metall

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von turtlebear 18.05.11 - 09:38 Uhr

Hallo,
die Beba gibt´s bei uns nur noch in der Schutzdose aus Metall. A) ist das viel teurer, und B) seh ich nicht ein, jedesmal eine Metalldose zu kaufen und wegzuwerfen, wieso sollte man soviel Müll produzieren?
Gibt´s die normale Beba bei Euch noch in der Pappschachtel? Habt Ihr gewechselt? Ich versuch´s jetzt mal mit Alete, da sie von der selben Firma ist, ich hoffe mein Sohn mag sie genauso wie die Beba.

Beitrag von majetta 18.05.11 - 09:53 Uhr

die Beba gibt´s bei uns nur noch in der Schutzdose aus Metall. A) ist das viel teurer#klatsch Da ist auch sicher mehr drin oder nicht

Beitrag von carlotka 18.05.11 - 10:03 Uhr

Warum #klatsch

Weißt Du das mehr drin ist oder vermutest du das nur?

Beitrag von turtlebear 18.05.11 - 14:14 Uhr

Warum gleich so aggresiv? Klar ist auch mehr drin, aber wenn Du schon so schlau tust und mich als doof abstempelst, dann solltest Du einmal umrechnen, wieviel der Kilopreis vorher war und wieviel jetzt. Dann kannst Du meinetwegen so reagieren.

Beitrag von wuestenblume86 18.05.11 - 09:56 Uhr

im ausland ist die ganze pulvermilch in metallboxen .... ich denke die stellen nun in deutschland nach und nach um

Beitrag von stella711 18.05.11 - 20:41 Uhr

ich wohne in Holland und hier ist es nicht so. :)

Beitrag von nikibarkowsky 18.05.11 - 09:58 Uhr

HUHU

Schau mal bei Lidl da gibt es noch reste.
Es sind ja nun auch 800g klar is die teurer-ich hab vergleiche gemacht wo sie am günstigsten ist.
Warum wechseln???
Ich wechsel nicht soll man auch nicht,Ben bekommt sie seid er 7Wochen is.
Und nur weil sie jetzt teurer ist wechsel ich nicht die Sorte.

LG niki+ben(21.6.10)

Beitrag von turtlebear 18.05.11 - 10:02 Uhr

nicht nur wegen, Preises, sondern aus Prinzip, wegen der Müllproduktion.

Beitrag von majetta 18.05.11 - 10:05 Uhr

Die Dosen machen weniger Müll und Arbeit für die Welt.

Hätteste Gestillt, dann wäre das Problem nicht da;-)#sorry

Beitrag von turtlebear 18.05.11 - 10:20 Uhr

es ist die Beba 2. hat also mit Stillen nix zu tun. Und Müll mehr ist es, es ist Verschwendung.

Beitrag von lalal 18.05.11 - 11:07 Uhr

Hallo,

hat jetzt nichts mit dem Thema zu tun, aber ich frage mich was Du damit

"es ist die Beba 2. hat also mit Stillen nix zu tun"?

#kratz

Beitrag von turtlebear 18.05.11 - 14:12 Uhr

weil mein Baby 9 monate alt ist, nicht alle Frauen wollen solange stillen.

Beitrag von littlelight 18.05.11 - 12:06 Uhr

Ich schließe mich lalal an: was meinst du dami? Nur weil es 2er ist hat es doch trotzdem was damit zu tun. Ein Baby muss doch nicht zwangsläufig irgendwann Kunstmilch bekommen, hat mein Sohn (15 Monate) nie. Eben weil ich stille ;-)

Beitrag von turtlebear 18.05.11 - 14:13 Uhr

wieso soll jeder solange stillen? Jeder wie er will.

Beitrag von littlelight 18.05.11 - 16:00 Uhr

Ich habe nicht gesagt, dass jeder so lange stillen soll. Aber die Entscheidung für die Flasche und gegen langes Stillen hast du selbst getroffen. Daher stimmt es doch: würdest du (noch) stillen, hättest du jetzt das "Dosenproblem" nicht.

BTW: PRE oder 1er wäre besser, auch mit 9 Monaten. (PRE ist der Muttermilch am ähnlichsten, auch wenn "schon" 9 Monate gestillt wird ist die Muttermilch noch ähnlich wie PRE.)

Beitrag von zweiunddreissig-32 18.05.11 - 10:21 Uhr

Und Schachteln aus Pappe und Alufolien sind kein Müll und lösen sich nach Gebrauch im Luft auf??#kratz

Wenn dein Babydie Milch sehr gut verträgt, darfst du deine Prinzipien vergessen. Es geht nicht um Dich, sondern um das Wohl deines Babys.

Es ist in der Dose mehr drin, die ist bequemer zum Dosieren (ich tu die Milchpulver aus der Folie in eine Dose, weil es praktischer ist) und kann nach dem Entleeren auch irgendwo im Haushalt eingesetzt werden.

Beitrag von fanny31 18.05.11 - 10:53 Uhr

Hi!

Gibts bei uns auch nur noch so. Und es ist teurer geworden. Klar sind jetzt 800g drin, aber der Kilopreis war vorher 12 Euro irgendwas und jetzt ist er bei 14 Euro irgendwas. Ist ja egal wenn die ihre Verpackung wechseln, aber ich find gleich ne Preiserhöhung echt ne sch....:-(

LG

Fanny

Beitrag von zweiunddreissig-32 18.05.11 - 11:01 Uhr

Das ist die freie Marktwirtschaft#rofl Bei Pre und 1-er Milch ist es wirklich eine Sauerei. Bei Folgemilchen sehe ich das nicht so dramatisch, da sie eh überflüßig sind und meistens zum Geldverdienen da sind.

Beitrag von sako227 19.05.11 - 00:01 Uhr

Also ich muss ganz ehrlich sagen, ich freu mich über die Dose! Bei uns gibts die nur noch nicht bei allen Beba Sorten..
ich hasse diese rumtüterei ;-)

Beitrag von jenny8388 29.06.11 - 21:06 Uhr

also ich muss auch sagen, ich finde das auch viiiel besser in der Dose als diese 2 Packungen... Bei mir habe ich ausgerechtnet, ich bezahle jetzt 0,50 € mehr..aber das ist es mir wert