was nehmen eure Männer bei schlechtem SG?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von teufelchen194 18.05.11 - 13:33 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben. Mein Mann hat ein schlechtes SG. 93% schlechte #schmoll

Ich hab bei der Ärztin in der KiWu Klinik gefragt was er nehmen könnte, sie meinte nix, das wäre rausgeschmissenes Geld.

Jetzt wollt ich fragen nehmen eure Männer Vitamine, oder Nahrungsergänzungsmittel? Und hattet ihr Erfolg damit?

Danke
Grüsse
teufelchen194 #winke

Beitrag von wasilisa 18.05.11 - 13:49 Uhr


Hallo!

Mein Mann hat drei Monate Zink genommen. Wir haben uns von 8 Mio auf 15 Mio verbessert.

Viel Glückk! #liebdrueck

Beitrag von teufelchen194 18.05.11 - 14:05 Uhr

Danke,

Spermien wären ja genügend da, nur halt soviel Schlechte.

81 mio.

Grüsse

Beitrag von deadangel 18.05.11 - 13:49 Uhr

Hey was genau heist 93%schlechte ist das die morphologie sprich die normalgeformten das die nur bei 7% liegen ? Wie sieht den der rest aus

Beitrag von teufelchen194 18.05.11 - 14:05 Uhr

Morphologie: 93% pathologische Formen
Mobilität: 10% progress mobil
10% Mässig beweglich
80% unbeweglich

Spermiendichte: 81.875.000/ml

Ich hoffe du kannst damit was anfangen :-)

Beitrag von laulau 18.05.11 - 13:53 Uhr

Mein Mann nimmt Maca-Kapseln, Folsäure, Zink.

Achtet auf gesunde Ernährung (vile Obst und Gemüse)
Etwas Sport
Kein Rauchen
wenig Alkohol.

Bei uns hat das alles leider nichts gebracht. Das 2. SG war schlechter als das erste :-(

Dafür hat er jetzt aber 7 kg abgenommen und ist jetzt richtig knackig ;-)
Auch nicht schlecht :-)
Und mit dem Baby, das bekommen wir irgendwann auch noch hin :-)

Beitrag von netty693 18.05.11 - 14:02 Uhr

Hallo!

Was genau heißt denn 93 % schlechte genau? Es gibt seit April '10 neue WHO Richtlinien! Vorher waren 86 % "schlechte" ein Normalbefund! Den neuen Wert weiß ich leider nicht... Entscheidend ist wieviel Spermien pro Milliliter gefunden werden und das die Hälfte davon beweglich ist.

Und nicht zu vergessen, dass auch Kreisschwimmer EZ befruchten können bei einer ICSI!

Auch wenn Du das jetzt sicher nicht glaubst, aber deine Kiwu Ärztin hat Recht!

Auch wenn Mann ein NormSG hat, will frau ja nur das beste und versucht mit div. Mittelchen zu puschen (so wars bei uns am Anfang) - völlig egal!

Profertil habe ich viel von gelesen und bei manchen Männern scheint es auch zu funktionieren, aber bei noch mehr Männern ist es rausgeschmissenes Geld.

Dennoch könnt ihr doch mit dem Befund schwanger werden durch IVF oder ICSI.

Zu was wurde Euch denn geraten?

LG netty

Beitrag von teufelchen194 18.05.11 - 14:10 Uhr

Hallo,

ja wir könnten schon schwanger werden durch ICSI und IVF, nur ist das leider nicht das was ich so möchte. Sorry ich hätte es gern "normal".

Er hat über 81 mio pro ml.
Mobilität: 10% progress mobil
10% mässig beweglich
80% unbeweglich

Morphologie: 93% pathologische Formen

Ich dachte einfach daran, dass er vielleicht was findet wo da noch unterstützt dass es vielleicht mehr werden die sich fortbewegen könnten.

Mein Mann raucht nicht, trinkt kein Alkohol und nimmt auch keine Medi´s.

Sind jetzt dabei die Ernährung umzustellen.

Die Ärztin will uns nun zu einem erneuten Gespräch sehen und meinte eine IVF könnten wir versuchen.

Vielen Dank für deine Antwort.

Beitrag von netty693 18.05.11 - 14:22 Uhr

Hallo!

Hmm ich verstehe das Du lieber auf normalen Weg schwanger werden möchtest, das möchten wir alle ABER das Leben ist kein Ponyhof. Ihr habt jetzt den Befund, damit müsst ihr leben und Euch entsprechend entscheiden. Entweder ein Baby mit all seinen Konsequenzen (sprich IVF) oder eben mit dem Fuß aufstampfen und gucken, ob sich jemand davon beeindrucken lässt...
Sorry das ich das so schreibe, aber beim Lesen deines ersten Satzes, musste ich bißchen schmunzeln. Sei nicht wütend, das ändert nichts an der Sache! #liebdrueck

Geht man aber davon aus, das der normale Wert bei 20 Mio pro ml liegt und dein Mann 81 Mio. pro ml hat finde ich die Ausbeute der schnell vorwärtsbeweglichen Spermien gar nicht soooo schlecht!

Wenn die Spermien für eine IUI in deiner Praxis aufbereitet werden, würde ich sogar damit 1-2 IUI Durchläufe versuchen!

LG netty

Beitrag von teufelchen194 18.05.11 - 14:54 Uhr

Hm ja du hast recht.

Ich lass mir dass einfach nochmal genau erklären, und schau dann weiter.

Danke

Grüssle

Beitrag von kathy-80 18.05.11 - 14:50 Uhr

Uns wurde auch gesagt, dass die Mittelchen nicht wirklich was bringen und das es rausgeschmissenes Geld wäre.

LG kathy

Beitrag von amalia82 18.05.11 - 15:23 Uhr

Uns wurden die Mittelchen auch aufgequatscht. Im Ergebnis hat sich nichts gebessert, nur die Geldbörse wurde schlanker.#aerger

Beitrag von annima89 18.05.11 - 16:56 Uhr

Hallo,

also mein Freund nimmt Orthomol fertil seit dem ersten SG im Februar.

Das brauchst du aber auf keinen Fall zu kaufen! Es kostet eine Mege Geld und das SG hat sich beim zweiten Mal verschlechert! Totale Abzocke das Zeug. :-[

Ich denke, "normale" Tabletten z.B. vom dm mit Zink und Folsäure tun es auch. Und eben die Ernährung ändern, aber das macht ihr ja schon!

Viel Glück! #klee

Beitrag von pepe510 18.05.11 - 22:08 Uhr

Gleiche Erfahrung - schlechteres SG nach Behandlung ... auch nach Testosteronspritzen. Ist alles eindeutig nicht zu empfehlen - die Ursache für schlechte Schwimmer liegen wohl woanders ... (Umweltgifte, Erbgut, Krankheiten).

Die Frage ist doch, wie lange man sich das Versuchen antun will, wenn die Chancen schlecht stehen. Genau das muss man für sich selbst entscheiden. Und dann danach handeln.
;-)

Beitrag von gwen123 18.05.11 - 18:02 Uhr

Hi.

Meiner nimmt Testes comp (Homoöphatisch) und Zink. Jetzt ca. 5 Wochen.

Die Zeit wird es zeigen.

Beitrag von teufelchen194 18.05.11 - 19:06 Uhr

Hallo,

vielen Dank für eure hilfreichen Antworten. Jetzt bin ich doch etwas gelassener. #danke#danke#danke
Ihr habt mir sehr geholfen. Ich werd auch mal gucken dass er vielleicht Folsäure nimmt, die sind sicher nicht schlecht.

Liebe Grüsse

teufelchen194

Beitrag von cicaco 19.05.11 - 12:10 Uhr

also mein mann nimmt fertile man. ich gebe zu wir sind noch nicht schwanger aber die samenquali hat sich verbessert :)