Brustwarze ständig wund... Stillen wird zur Qual

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sindy-sweet 18.05.11 - 14:27 Uhr

Hallo Zusammen,

meine rechte BW wird ständig wund.. Dann gehts wieder ein paar Tage gut und schwups ist sie wieder wund... Das Stillen ist dann echt eine Qual. Zum Teil laufen mir die Tränen vor Schmerzen runter... Bin schon total angspannt, wenn ich den Kleinen andocke... Drücke ihn schon bewußt an mich um ihn nicht wenn der Schmerz kommt von mir weg zu drücken... #schmoll Aber das kann es doch nicht sein!!! #heul
Ich stille ihn z.Zt. noch voll! Er ist jetzt 11 1/2 Wochen alt!

Habe schon eine Salbe von meiner Hebamme ausprobiert. Kein Erfolg. Jetzt habe ich mir die Lanolin-Salbe gekauft. Schweineteuer und bringt mir auch nichts... *heul* Ich weiß echt nicht was ich machen soll.

Suche verzweifelt eine Stillberatung... aber bei uns im Umkreis macht es niemand. Ich suche jemanden der zu mir nach Hause kommt und es sich einfahc mal hier in entspannter Umgebung anschaut. BEfürchte das beim stillen einfach was schief läuft...

Weiß irgendwie nicht weiter und fühle mich mit dem Problem total alleine... Meine Hebi kann mir hier auch nicht helfen...

Sorry für das #bla Aber ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll!!

LG
Sindy

Beitrag von maerzschnecke 18.05.11 - 14:34 Uhr

Hast Du mal versucht, an der betroffenen Brust eine andere Stillposition zu verwenden?

Wie stillst Du üblicherweise (also in welcher Position)?

Beitrag von sindy-sweet 19.05.11 - 11:24 Uhr

In der Wiegehaltung. Problem ist das ich ihn nachts jetzt endlich im liegen stillen kann. Habe dort noch keine andere Position ausprobiert... Was kann man denn im Liegen für andere Positionen nehmen?????

Beitrag von sarahjane 18.05.11 - 14:37 Uhr

Verwende Brusthütchen, bis die Brustwarzen verheilt sind.

Beitrag von _stefaniefin_ 18.05.11 - 14:48 Uhr

Hi Sindy!

Ich neige auch zu wunden BW, hatte bei meinem ersten auch echt große Probleme.
Jetzt beim zweiten bin ich schlauer und vorsichtiger und es klappt echt gut.
Ich stille immer abwechselnd in der Wiege-, Football- und in der liegenden Position und verwende
- Stillhütchen von Mamivac
- BW Salbe mit Kakaobutter, Olivenöl und Lanolin (spez. Anmischung)
- Heilwolle mit in die Stilleinlage

Ansonsten kann ich bei schon wunden/offenen BW noch die MamPads empfehlen.

LG
Steffi mit 2 Jungs (2 J. und 3Wochen)

Beitrag von chrisdrea24 18.05.11 - 15:26 Uhr

hol dir heilwolle aus der apo. die hilft auch bei nem wunden po
andrea

Beitrag von co.co21 18.05.11 - 15:41 Uhr

hallo,
bei mir haben die Multi-Mam Kompressen Wunder gewirkt!

LG Simone

Beitrag von sindy-sweet 19.05.11 - 11:25 Uhr

Was ist denn das????

Beitrag von nessie0204 19.05.11 - 10:45 Uhr

Hallo Sindy!

Lass dich erstmal #liebdrueck!
So sollte stillen auf Dauer nicht sein!

Ich kann dich sehr gut verstehen, da ich bei meinem ersten Kind das gleiche "Problem" hatte.

Das allerwichtigste ist, dass du genau darauf achtest wie der kleine mit seinem Mund die Brustwarze umschließt!

Andocken ist nicht gleich Andocken - achte besonders auf die Lippen des Kleinen. Diese müssen die BW umschließen - falls die Unterlippe etwas nach innen gesogen aussieht, fahr mit deinem Zeigefinger solange an seinem Kinn herunter bis du beide Lippen sehen kannst!

Nur durch das "richtige" Anlegen kannst du das Problem auf Dauer in den Griff bekommen ohne dadurch und durch den ständigen Schmerz zu resignieren!

Für den ersten Schmerz empfehle dich dir wie bereits meine Vorgängerin Multi - Mam Kompressen! Ebenfalls sehr hilfreich haben sich kalte Schafgarbenteebeutel erwiesen die du nach dem stillen auf die wunde BW legen kannst!

Sie dir auch mal diese Seite an! http://www.mamisbest.at/stillberatung/wundebrustwarzen.htm

Du solltest Tipps bekommen die die Ursache des Problems lösen - nicht nur die "wunden" Auswirkungen!!!

LG Isabella

Beitrag von sindy-sweet 19.05.11 - 11:28 Uhr

Wow!!! Ich danke euch für die vielen Informationen und die liebe Zusprache!!!!

Ich denke ich brauch einfach mal eine vernünftige Stillberatung.. Aber wie schon erwähnt ist es irgendwie nicht einfach... Die die es hier gibt, kommt einfach nicht nach Hause... :o( Und was bringt es mir, wenn ich zu ihr nach Hause fahre... Hier liegt ja das Problem... Denke das wir das Problem hier in meinem Bett mit meinen Möglichkeiten beheben sollten... *seufz*