Eure Erfahrung mit Clomifen, Dexa, Progynova und utrogestan...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von btty 18.05.11 - 14:59 Uhr

Erstmal, ja... Alle vier Medis habe ich nun bekommen!

Zu Beginn des Zyklus habe ich Clomi genommen (2Tbl. tägl), dann im Anschluss Dexa (2xtägl)...
Jetzt sollte am WE irgendwann der ES gewesen sein (ZB auf der Visitenkarte)..
Das hat mir die FA heute bestätigt.
Ich hatte mittelstarke Unterleibschmerzen und bin heute daraufhin nochmal zu ihr...
Die Schleimhaut ist bisher nur 6mm aufgebaut und so hat sie mir bis zum Testen Progynova und utrogestan verschrieben...

Wie sind eure Erfahrungen damit???

Freu mich auf eure Meinung/Antworten.

LG

Btty