Zeitpunkt Eisprung auslösen - Brauche Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternchen080910 19.05.11 - 13:09 Uhr

Hallo zusammen!

Bin grade etwas verunsichert, ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Ich habe 10 Tage mit Menogon stimuliert und habe nun Brevactid zum Auslösen mit nach Hause bekommen und soll morgen früh spritzen. Achso - wir machen GV nach Plan mit Meriomono (Östrogen > deshalb brauchen wir überhaupt das Menogon), Menogon und Brevactid!

Normalerweise wachsen meine Follis ca. 1,5 mm täglich und springen bei ca. 21 mm. Gestern früh war der Follikel 17,7 mm. Somit wäre er morgen früh bereits 20,7 mm.

Besteht nun nicht die Gefahr, dass das Ei springt, bevor ich mir die HCG-Spritze gegeben hab?

Sollte ich vielleicht heute abend bereits auslösen?

GLG und #danke

Beitrag von rotes-berlin 19.05.11 - 14:25 Uhr

Mach es so wie die Ärzte es dir gesagt haben.

Beitrag von javi78 19.05.11 - 15:53 Uhr

Ich würde auch sagen: mache es so, wie die Ärztin es gesagt hat. Und herzelt schön viel :-)