Schmerzen an /im Popo

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lilaluise 19.05.11 - 19:00 Uhr

Hallo
Meine Tocher sagt seit 2 Tagen ab und zu, dass sie Aua am Popo hat. Was kann das sein?
ich werde morgen mit ihr mal zum arzt gehen...oder haltet ihr das für übertrieben?ich habe im i-net gelesen, dass kinder bei so was würmer haben können.
habt ihr erfahrungen?
lg luise

Beitrag von trieneh 19.05.11 - 19:03 Uhr

keine panik...vllt ist ihr po etwas eingerissen,weil der stuhlgang zu hart war...würde nicht direkt an würmer denken.

aber wenn dir wohler ist,dann lass nen doc mal draufschauen...

lg vanessa

Beitrag von lilaluise 19.05.11 - 19:05 Uhr

nö, da ist alles gut...hab ich mir angeschaut...nix entzündet oder so. sie hat auch immer total weichen stuhlgang!#kratz

Beitrag von felix0907 19.05.11 - 19:13 Uhr

Hatte mein Sohn auch mal oft gesagt als er 2 war.... Nachdem er es ständig gesagt hat bin ich doch mal zum Arzt.... und rate mal was war......???
Er hatte innendrin eine kleine Rötung!! die hab ich auch nicht gesehen, sein Stuhlgang war auch normal.....
Ich hab dann so eine Spritze bekommen und da hab ich Zinkpaste reingefüllt und die mußt ich 1 woche geben... nach 2 Tagen war alles rum.... !!:-))

Beitrag von lilaluise 19.05.11 - 19:32 Uhr

ok...also müssen es nicht zwangsläufig würmer sein..aber ein besuch beim arzt ist trotzdem angesagt?

Beitrag von alana 19.05.11 - 19:32 Uhr

Das hatten wir vor nem halben Jahr...
Der Doc hat dann auch gleich auf Würmer behandelt, doch das Jucken ging nicht weg, also sind wir nochmal hin, und dann hat die Kleine Sitzbäder verschrieben bekommen.Wurde aber leider auch nicht besser. Also haben wir überlegt, was es sonst noch sein könnte, und dann sind wir drauf gekommen, dass es vielleicht das feuchte Toilettenpapier ist.
Wir haben es dann nicht mehr benutzt und nach zwei Tagen war das Jucken weg.
Seitdem benutzen wir nur noch das sensitive ohne Duftstoffe und so.....
Vieleicht ist das ja auch euer Problem
LG Alana

Beitrag von lilaluise 19.05.11 - 19:38 Uhr

Danke für den Tip...ich habe gerad total ätzende Feuchttücher von Pampers...die riechen schon so stark, dass es mich fast schüttelt. habe welche ohne duftstoffe gekauft und werde morgen verwenden. Ich habe Paula vorhin den Popo mit einem nassen waschlappen sauber gemacht, danach schien es ein bisschen besser zu sein.

Beitrag von romance 19.05.11 - 19:40 Uhr

Huhu,

du wirst auch keine Würmer im Stuhl sehen können. Weil die nur unter Mikroskop zu sehen sind. Außer du hast Riesendinger, die gibt es aber selten. Wenn mann was sieht, sind es Essenreste.

Falls du mal auf die Idee gekomen bist nachzuschauen. Würmer kann mann nur an Stuhluntersuchugen finden.

Es kann auch ein Riss sein, das du so mit dem bloßen Augen nicht erkennen kannst. Weil es eher innen ist.

Wenn geht zum Arzt, laß da drauf schauen.

LG Netti

Beitrag von lilaluise 19.05.11 - 19:42 Uhr

ich hab vorhin mit einer freundin telefoniert, die hat würmer schon bei sich im stuhl gesehen?!

Beitrag von romance 19.05.11 - 19:46 Uhr

Geht nicht...die sind so klein. Viele glauben das. ES gibt Außnahmen von Würmer wo aber z.B der Wurm durch die Nase ging. Der war aber Jahre darin...

Ich habe mal im Labor gearbeitet in der Mikrobilologie;-)

Beitrag von alana 19.05.11 - 19:49 Uhr

Ich misch mich mal kurz ein.
Mein Kinderarzt sagte uns damals, die Würmer ( Madenwürmer) wären eindeutig auf dem Stuhl, im Stuhl zu erkennen....

Beitrag von romance 19.05.11 - 20:28 Uhr

Kommt drauf an, wie lange mann die schon hat. Dann sieht mann das, weil sie sich bewegen. Sind wie kleine Striche und bewegen sich. Ekelig die Dinger.

Was mann machen könnte, würde der kIA nicht anders machen. Ein Tesafilmstreifen am Anus streifen, das schickt mann dann auch ins Labor auf einem Träger. Wenn sie Madenwürmer hat, könnte mann sie auch so erkennen. Die sieht mann auch auf bloßen Auge, wenn sie halt groß genug ist.

Beitrag von windsbraut69 20.05.11 - 09:02 Uhr

Sind sie auch.
Bandwurmglieder sieht man z. B. auch, Spulwümer ebenfalls.
Man muß zwar nicht zwangsläufig bei jedem Befall welche sehen aber dass man sie nicht sehen kann, weil zu klein, ist Unsinn.

LG

Beitrag von romance 20.05.11 - 12:26 Uhr

Woher willst du das wissen?

Beitrag von windsbraut69 20.05.11 - 16:50 Uhr

Wenn ich weiß, wie groß die verschiedenen Würmer sind, kann ich doch abschätzen, ob man die mit bloßem Auge erkennen kann oder nicht.

Madenwürmer sind etwa einen cm groß, Peitschen- und Spulwümer 3 bzw. 5 cm lang....Da muß man schon blind sein, die nicht sehen zu können, WENN sie denn ausgeschieden werden.

Ich habe nicht behauptet, dass man immer Würmer außerhalb des Körpers sieht oder dass jedes Entwicklungsstadium der Parasiten so groß ist.
Du hast aber behauptet, man könne keinen Wurm sehen und das ist Unsinn.
Was Ihr da im Labor per Mikroskop gesucht habt, waren mit Sicherheit keine adulten Maden- Band- oder Rundwürmer.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wurmerkrankung

Gruß,

W

Beitrag von windsbraut69 20.05.11 - 09:01 Uhr

Sorry, aber das ist Quatsch!

Gruß,

W