8 Std Fahrt - während der Fahrt stillen??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tomdin 20.05.11 - 09:28 Uhr

Wir fahren nächste Woche nach Rügen und werden so 8 Std unterwegs sein.

Hin werden wir nachts fahren in der Hoffnung, dass beide Kinder gut schlafen, aber ich denke, dass der Zwerg schon Hunger bekommen wird. Mein Mann meinte dann, ich sitze ja eh hinten, dann könnte ich ihn ja auch hinten während der Fahrt stillen.
Finde ich aber eigentlichzu gefährlich oder wie seht ihr das??

Lieber anhalten oder??

Mir graut es jetzt schon vor der Fahrt mit 2 Kindern. *grrr*

LG Dini

Beitrag von snoopy86 20.05.11 - 09:30 Uhr

Auf jeden Fall zu gefährlich!
Pausen muss man sowieso machen. Das Baby kann nicht 8 Stunden nur im MaxiCosi sitzen!

Beitrag von jumarie1982 20.05.11 - 09:32 Uhr

Anhalten!!!
Auf jeden Fall.
Es sei denn, deine Brüste sind so formbar, dass du es schaffst, angeschnallt neben deinem Kind im MC zu sitzen und zu stillen ;-)

LG
Jumarie

Beitrag von daniela0814 20.05.11 - 09:40 Uhr

Ihr solltet zumindest alle 90 Minuten anhalten, Euer Baby ist ja erst 2 Monate alt und sollte auf keinen Fall so lange am Stück im MC sitzen. Nicht nur wegen der möglichen Auswirkungen auf die Wirbelsäule sondern auch weil die Atmung schlechter wird durch die "falsche" Haltung.

Habe mich diesbezüglich extra beraten lassen vom Arzt, daraufhin den Babysafe Sleeper gekauft, darin können die Kleinen flach liegen.

Beitrag von lilly7686 20.05.11 - 09:49 Uhr

Hallo!

Ich schließe mich den anderen an. Auf jeden Fall anhalten zum Stillen.

Aber wenn das Baby schläft, dann würde ich jetzt nicht nach 90 Minuten anhalten, nur damit es nicht zu lang im Maxi Cosi liegt. Ganz ehrlich, wenn ein Baby schläft, dann soll es schlafen. Man genießt es doch selbst, wenn das Kind schläft.
Und gerade im Auto schlafen die Kleinen doch gerne mal länger als sonst ;-) Genießt die Ruhe!

Lg

Beitrag von knusperflocke99 20.05.11 - 10:02 Uhr

Und genau in dem Moment muss dein Mann mal scharf bremsen #schock

Das ist ein absolutes no go. Anhalten und stillen und dann gehts weiter.

Wir sind mit unserem Kleinen als er 6 Wochen alt war eine Strecke von 5 Std gefahren. 3 Wochen später bin ich die Strecke dann auch alleine mit ihm gefahren. Wir sind solange gefahren wie er geschlafen hat. Auf der Rücktour mit 9 Wochen hat er sogar die 5 Std durchgeschlafen.
Ich weiß dass es nicht gut ist das Kind lange im MC sitzen zu lassen, aber die wenigen Male wirds schon gehen.

Also 8 Std am Stück schafft ihr eh nicht, da muss ja mindestens mal einer Pipi machen und tanken vielleicht auch noch. Also macht ne Pause wenns mit dem Kleinen grad gut passt.
Ihr seid ja nicht auf der Flucht sondern vermtlich auf dem Weg in einen Urlaub.

LG Katja mit Oliver 13w

Beitrag von maerzschnecke 20.05.11 - 10:12 Uhr

Ich sag da nur: MÄNNER....

Mein Mann meinte mal, als Emilia mit 2 Wochen im Babysafe weinte, ich solle sie auf den Arm nehmen - er fahre auch vorsichtig.

Auf jeden Fall zum Stillen anhalten und Pause machen, frische Luft atmen und die Erwachsenen vertreten sich die Beine. Das ist für beide Kinder auf jeden Fall wichtig und für den Fahrer im übrigen auch (auch wenn Männer immer anderer Meinung sind ;-))

Beitrag von zweiunddreissig-32 20.05.11 - 10:17 Uhr

Die Autobahn ist eh voll von Idioten und dein Mann will noch, dass du das Baby abschnallst??? Hat er nicht von Fliehkraft gehört? Dein Baby ist das erste, was durch die Frontscheibe fliegt, wenn er scharf bremsen sollte.

Wenn das Baby mal Hunger bekommt, die nächste Ausfahrt bzw. Parkplatz nehmen und gemütlich stillen#winke

Beitrag von gruene-hexe 20.05.11 - 10:20 Uhr

Lieber Anhalten.

Beitrag von sarahjane 20.05.11 - 10:33 Uhr

Babys während der Autofahrt aus der Babyschale zu nehmen, wäre in der Tat grob fahrlässig. Ihr werdet wohl unterwegs auf einem Rastplatz oder dgl. Halt machen müssen, wenn das Baby Hunger/Durst bekommt.

Beitrag von kathrincat 20.05.11 - 10:48 Uhr

natürlich geht sowas nicht und wieso sitzt du hinten?

Beitrag von tomdin 20.05.11 - 13:27 Uhr

Danke ich dachte schon ich bin gaga! ;-)

Ich sitze hinten , weil mein Papa auch noch mitfährt und der fast 1,90 m ist und hinten zwischen den beiden Kindersitzen nicht wirklich Platz hat.

Danke für eure Antworten.

Wir werden auf jeden Fall Pausen machen. Mal sehen wie lang die Zwerge mitmachen.

LG Dini