Jemand Erfahrung mit HA-Milch von babydream?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sansdouleur 21.05.11 - 08:38 Uhr

Ihr Lieben,

unsere Zwillinge bekommen beide Nestle beba HA und mein Bub mittlerweile das sensitive.

Nun wird es doch ganz schön teuer und ich kann mir das so auf Dauer eher nicht leisten. Bei Moritz bleibe ich beim Sensitive, da es seitdem viel besser ist mit seinem Bauchi, nur mit hartem Stuhl haben wir nun Probleme, dafür verwende ic die Kümmelzäpfchen.

So nun habe ich geschaut, die HA-Nahrungen nehmen sich vom Preis allerdings nichts, außer dei von Babydream (gibt es von DM auch sowas?). Ich wollte mal fragen, wer Erfahrungen hat?

Liebe Grüße

Beitrag von delfinchen 21.05.11 - 09:16 Uhr

hallo,

gibt es einen grund, weswegen du unbedingt die ha-nahrung geben willst?

lg,
delfinchen

Beitrag von sansdouleur 21.05.11 - 09:19 Uhr

Ich hatte als Kind starkes Neurodamites, deswegen meinten die im KH, ich sollte die geben...

Bringt das denn wirklich was?

Beitrag von delfinchen 21.05.11 - 09:25 Uhr

hallo,

bei neurodermitis wird es ja vorgeschlagen, dass man ha-nahrung geben soll.

ich habs gegeben, weil ich dachte, ich würde meinen mäusen damit was gutes tun. aber sie haben es nicht vertragen :-((( und hatten wohl schreckliche schmerzen.

ob es was bringt, weiß ich nicht, aber die im krankenhaus werden ja wohl nicht dazu raten, wenn sie nicht vom zweck überzeugt wären, hoffe ich. man muss nur konsequent dabei bleiben, wenn man einmal auf eine nicht-ha-nahrung umstellt und dann zurück zu ha wechselt, ist der nutzen angeblich dahin.

wir hatten damals die ha von hipp - bis wir draufgekommen sind, dass sie die eben nicht vertragen. seitdem geben wir hipp-bio.

wie alt sind denn deine mäuse?

Beitrag von sansdouleur 21.05.11 - 09:30 Uhr

Die beiden sind letzten Donnerstag 8 Wochen genau geworden, sind allerdings auch fünf zu früh gekommen. Stillen hat Moritz leider rein gar nicht vertragen, egal was ich gegesssen oder nicht gegessen habe, die normale BEBA-HA nahrung auch nicht, erst die sensitive hat totale Verbesserung gebracht - bis auf den harten Stuhlgang(ich hab jetzt schon oft weinen müssen, weil ich so gerne gestillt habe und lange gestillt hätte - er hat so gut an der Brust getrunken)...

Hanna bekommt von Anfang an die Beba-HA, im KH wollte sie die MuMi nicht und daheim erst auch nicht, dann doch, aber das war jetzt erst vor kurzem und abpumpen und beide mit Flasche füttern, war einfach to much. Sie schafft es nämlich nicht an der Brust zu trinken...

Aber für beide diese Nahrung ist einfach zu teuer bei 11 euro die packung...

Liebe Grüße

Beitrag von delfinchen 21.05.11 - 09:40 Uhr

hallo,

ja, kenn ich.
meine kamen zwar nicht zu früh zur welt, aber besonders lenchen war mit ihren 2,1 kg entlassgewicht sehr leicht und hat ewig an der brust genuckelt, 45 minuten und mehr und danach wollte sie noch ne flasche. aber stillen, abpumpen und dann flasche füttern war zeitlich bei zweien einfach nicht drin.

hast du eine stillberaterin? das hätte ich vielleicht noch versuchen sollen, obwohl mir niemand vorwürfe gemacht hat, dass ich nicht gestillt habe und ich auch einigermaßen mit dieser entscheidung im reinen bin.

aber die nahrung für zwei ist teuer, besonders die ha. allerdings ist laut öko-test die nahrung, die du fütterst, die beste, da sie für das vorbeugen gegen allergien mehr bringen soll als die anderen ha-nahrungen.


lg,
delfinchen

Beitrag von sansdouleur 21.05.11 - 09:48 Uhr

Dann hatten unsere ja so ziemlich das gleiche Entlassungsgewicht:D

Ich habe leider keine Stillberaterin und ich habe so gut wie gar keine milch mehr, muss nicht mehr abpumpen und brauche keine Stilleinlagen mehr, wenn ich draudrück kommt nur a bissl...also wohl zu spät....

Das mit dem öko-test weiß ich, allerdings verursacht beba zu harten stuhlgang bei beiden..und bei hanna ist ja dann eig unnötig..laut google haben viele dieses stuhlgangproblem damit und sie schreien beide ja eh schon so viel....

bin auch hin und hergerissen, ich weiß ja eig., dass die nahrung mit die beste ist...aber preislich muss ich wirklich schauen, durch den kredit für die künstliche befruchtung muss ich schon arg aufs geld schauen, gerade jetzt wenn ich dann kein MG sondern EG bekomme und die im Krankenhaus meinten, ich könnte jede HA-Nahrung geben, dass die dort halbjährlich auch wechseln, da alle ziemlich gleich gut sind..und in D ja strenge Regeln, aber so wirklich dran glauben tu ich auch nicht..

mag natürlich auch net am falschen ende sparen!

Beitrag von delfinchen 21.05.11 - 09:53 Uhr

blöde situation für dich ....

ich hab hier irgendwo mal gelesen, dass man nach 8 wochen nochmal die milch reaktivieren kann .... bin aber nicht sicher. frag doch mal deine hebamme oder lasss dir im kh die nummern von stillberaterinnen geben ...

lg,
delfinchen

Beitrag von sarahjane 21.05.11 - 14:17 Uhr

Keine Ahnung, ob Dir das hilft. Aber ich habe gerade mal gegoogelt. Bei Schlecker online gibt es Beba Start HA Pre oder wie die sich nennt, im Vorratspack zum Sparpreis. Vielleicht wäre dies eine Option für Euch?

Habt Ihr vielleicht Verwandte, Freunde, Bekannte, welche Euch finanziell untersützten mögen?

Schreibe doch auch die Hersteller von Säuglingsprodukten an und bitte um Proben (kann allerdings sein, dass Du die Geburtsurkunden der Kinder vorlegen musst - und Proben von Pre- und Einsermilch wirst Du nicht erhalten können, höchstens, wenn Du dafür bezahlst).

Beba Start HA Pre ist laut Ökostest die beste Milch nach bzw. neben Frauenmilch, wenn man ein Kind vor Neurodermitis schützen bzw. den Ausbruch verschieben bzw. vermindern möchte. Der Allergieschutz beträgt wie bei Frauenmilchfütterung 50 Prozent.

Zudem enthält die Bebamilch wertvolle Zusätze für Gehirn, Augen, Magen und Darm.

Dennoch ist es natürlich legitim, wenn Du auf eine andere Milch füttern möchtest.
Ich habe mal gegoogelt: Ich fürchte, von Babylove gibt es keine hypoallergene Variante.

Übrigens: So wie ich es eben gelesen habe, bietet Schlecker online wohl auch für andere Babymilchsorten Vorratspakete zum Sparpreis an. Vielleicht wäre dies was für Euch?



Alles Gute!