HABA: "Bambini Perlen Fahrzeuge" Warnung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ohnezucker 22.05.11 - 22:33 Uhr

Es gibt eine HABA: "Bambini Perlen Fahrzeuge" Warnung
http://www.rueckrufaktion.net/2011-05-20/rapex-vom-20-05-2011/

Beitrag von sarie. 23.05.11 - 10:06 Uhr

Frechtheit!
Und das bei den heftigen Preisen die HABA an den Tag legt!
Es ist echt egal ob man bei KIK kauft oder die teuren Sachen....
Die großen Konzerne sind doch alle gleich! Hauptsache einen hohen Gewinn erzielen :-[

Beitrag von denny86 23.05.11 - 12:17 Uhr

Jetzt warte ich auf die ganzen, die bei dem Kik Thread geschrieben haben , dass die Leute es doch selber schuld sind wenn sie sowas kaufen... #rofl#rofl#rofl

Beitrag von ohnezucker 23.05.11 - 17:41 Uhr

Vor allem ist das ja nicht der erste Rückruf von Haba.
Einfach mal auf den Tag von Haba klicken.

Beitrag von felix0907 24.05.11 - 07:19 Uhr

...im vergleich haba-kik,tacco..... etc..... ist das bei haba minimal!!!!!!!!!!
#nanana

Beitrag von dentatus77 24.05.11 - 16:42 Uhr

Naja, es ist der 4. Rückruf innerhalb von 3 Jahren. Wobei ich unter dem Tag von Haba die Bambini-Perlen gar nicht gefunden habe, die Auflistung beginnt mit dem Metallophon.
Und ehrlich gesagt finde ich, dass Schadstoffe in einer Verpackung was Rückrufe im Allgemeinen angeht doch eher eine Lapalie sind. Wenn ich da an die vielen KFZ-Rückrufe denke, wo es wirklich um erhebliche Sicherheitsmängel geht... Und auch da sind nicht nur Billigautos aus China betroffen.
Ich seh jetzt ehrlich gesagt nicht, warum man sich über so einen Rückruf aufregen kann.
Was mich eher ärgert ist, dass ich nirgendwo einen Hinweis finde, wer die Schadstoffe festgestellt hat. Außerdem war ich auf der Homepage von Haba, da finde ich auch lediglich den Rückruf des Metallophons vom März.

Liebe Grüße!

Beitrag von -janna- 23.05.11 - 12:33 Uhr

Der Rückruf bezieht sich wohl hauptsächlich auf die Plastiktasche, in der die Perlen sind, daher wundert mich das jetzt nicht sooo doll. Dann müsste Haba künftig alles in Stofftüten verkaufen.

Beitrag von sarie. 23.05.11 - 13:55 Uhr

Das wäre auf jeden Fall konsequent!

Beitrag von dudelhexe 23.05.11 - 21:37 Uhr

Habe ich das jetzt richtig verstanden...Meine Plastikverpackung hat eine Nummer aufgedruckt, ist also nicht chemisch vergiftet?

Und das Spielmaterial selbst ist ok. Reicht also, wenn ich die Verpackung entsorge?

Beitrag von singa07 25.05.11 - 09:45 Uhr

So siehts aus.

Und mal ehrlich: bei einer VERPACKUNG finde ich das jetzt nicht sooo tragisch als wenn das Spielzeug an sich belastet wäre! Und ich frage mich, wer das festgestellt hat?
Haba mit KIK, Takko etc. in einen Topf zu schmeißen - das finde ICH eine Frechheit.

LG
Singa

Beitrag von lisasimpson 27.05.11 - 13:55 Uhr

nun ja, haba produziert wie alle anderen auch in China.
und rückrufe gibts da genug

http://www.produktrueckrufe.de/component/search/haba/%252F?ordering=&searchphrase=all

lisasimpson

Beitrag von gussymaus 01.06.11 - 16:29 Uhr

ganz so ist es ja nicht...
klar: es passiert deutlich seltener bei haba als bei kik-sachen, aber als kik-kunde wird man ja immer bewschimpft man möge doch was anständiges kaufen, was dann mehrfach teurer ist und letztlich genauso belastet seein KANN... weils eben auch im ausland produziert wurde...

ich weiß nun nicht was das für eine verpackung ist, wenn es nur diese tüte-für-den-müll ist würds mich gar nicht jcuken... aber die habaperlen die ich letztens in der hand hatte (und wegen des preises liegen ließ) waren in so einem ... etui ... und DAS ist ganz sicher nicht zum wegwerfen bestimmt...

und dass diese einfachen folienbeutel "außer reichweite von kindrn" zu halten sind steht ja oftmals sogar drauf... und wenn nicht erklärt es sich von selber...

Beitrag von pink-pearl 25.05.11 - 10:13 Uhr

Also ich packe Spielsachen, bevor mein Sohn damit spielen darf, aus. #aha
Na ist doch eigentlich ne gute Idee, oder? Brauch ich mir überhaupt keine Gedanken über erhöhte Werte von weiß der Geier in irgendeiner Verpackung machen #augen

Beitrag von ohnezucker 25.05.11 - 23:56 Uhr

Tja, und nach dem spielen packst Du es wieder in diese Tasche und legst es in dem Schrank im Kinderzimmer wo das Gift weiter aus der Tasche ins Zimmer strömt.


Meine Kinder dürfen jedenfalls das Spielzeug selber ein und auch wieder auspacken.