Heute letzte Duphaston - wann kommt dann die Mens???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kleineswunderkind 23.05.11 - 12:50 Uhr

Halli Hallo,

ich muss heute Abend die letzte Duphaston-Tablette einnehmen, dann habe ich insgesamt 12 Tabletten (pro Tag eine) eingenommen. Nehme das zum auslösen der Mens. Aber wann kann man frühestens mit der Mens rechnen? Am 5. bis 9. ZT fange ich dann mit dem ersten Clomi-Zyklus an, ich hoffe so sehr, dass ich dann ss werde...

#zitter

Viele Grüße!

#winke

Beitrag von ahoernchen 23.05.11 - 13:06 Uhr

Hallo!

Also bei mir hat es 2-3 Tage gedauert, dann ist die Mens eingetrudelt. Hat bis jetzt immer geklappt!

Für den nächsten Zyklus drück ich dir fest die Daumen!! #klee

LG
Ahoernchen

Beitrag von chysella 23.05.11 - 14:39 Uhr

Bei mir sind es auch immer so 2 bis 3 Tage nach der letzten Duphaston Einnahme dass meine Mens kommt.

Ich habe nächsten Zyklus einen Überwachten Zyklus und danach starten wir auch mit Clomi :-)

Hätte heute NMT bin mal gespannt wann sie kommt.

Lg Sella

Beitrag von honigbiene84 23.05.11 - 18:08 Uhr

Ich bin auch dabei!;-)
Nehme heute abend auch meine letzte Duphaston. Meine FÄ meinete die Mens kommt dann ca. 2 Tage später. Ich bin gespannt.
Hattet ihr Nebenwirkungen??
Ich hatte ab und zu nen flaues Gefühl im Magen und wie nen Muskelkater im UL. Am schlimmsten wenn ich gesessen habe und dann beim aufstehen. Verrückt?!?

Nehme dann auch ZT 5-9 Clomi. Das erste mal. Hoffe das ich es gut vertrage.

Drücke uns die Daumen das alles gut läuft#klee

Beitrag von kleineswunderkind 23.05.11 - 21:09 Uhr

Das ist ja witzig, du auch heute?
Ich bin ja mal gespannt, wann sie wirklich kommt, die Mens! ;-)
Habe diesen Clomi-Zyklus (mein erster überhaupt auch) mit Monitoring, das heisst mit Ultraschall am 11. u. 13. ZT. Du auch? Wegen schauen wie ich reagiere, ob Überstimulation oder Mehrlingen, etc.

Ich drücke Dir und mir echt die Daumen für einen Erfolg!!!

#stern#liebdrueck

Ich hatte leichte Nebenwirkungen, wie immer den nächsten Mittag / Nachmittag Müdigkeit und Schwindel.

Und Du?

LG

#winke

Beitrag von honigbiene84 23.05.11 - 23:18 Uhr

Ich beginne dann auch meinen ersten Clomi Zyklus. Muß an ZT 12 zum BT+US. Macht auch jeder FA anders oder?!
Hab den letzten Zyklus Monitoring hinter mir....an ZT 17 (Folis 11 und 8mm) haben wir es dann abgebrochen weil sich nichts wirklich tat.
Hab Probleme mit meinem Östrodiol Spiegel...der Wert war sooo niedrig wie bei Frauen in den Wechseljahren :(
Hoffentlich ändert sich das unter Clomi sonst muß ich noch zusätzlich was nehmen.
Und woran liegts bei dir?

LG und noch einen schönen Abend....halt mich auf dem laufenden#winke

Beitrag von kleineswunderkind 24.05.11 - 13:36 Uhr

Hi!

Das klingt aber auch nicht gerade nach "easy-going" bei Dir!
Bei mir liegts laut meiner FÄ am pco-Syndrom. Keine Mens, zu viele männl. Hormone, kein ES, laaaaaange Zyklen.
Verstehe das alles überhaupt nicht, wir haben ja schließlich schon ein Kind, ist völlig spontan und beim ersten Versuch entstanden. Das war vor 4 Jahren ungefähr. In dieser Zeit ist alles verändert worden in meinem Körper. #heul

Ich fange das erste Mal diesen Zyklus an mit Hilfe von Clomifen-ratiopharm zu stimulieren, auch wie Du vom 5. bis 9. ZT.
Hoffentlich reagiere ich mit nem ES darauf. Soll dann wie gesagt am 11. u. 13. ZT zum Ultraschall kommen (selber zahlen!), um zu schauen, wie alles dadurch aussieht und wieviele Folis gereift sind.

Hattest Du von dem Duphaston Nebenwirkungen? Wie lange nimmst Du das schon?

Liebe Grüße,

kleineswunderkind

#blume

Beitrag von kleineswunderkind 24.05.11 - 13:36 Uhr

Hi!

Das klingt aber auch nicht gerade nach "easy-going" bei Dir!
Bei mir liegts laut meiner FÄ am pco-Syndrom. Keine Mens, zu viele männl. Hormone, kein ES, laaaaaange Zyklen.
Verstehe das alles überhaupt nicht, wir haben ja schließlich schon ein Kind, ist völlig spontan und beim ersten Versuch entstanden. Das war vor 4 Jahren ungefähr. In dieser Zeit ist alles verändert worden in meinem Körper. #heul

Ich fange das erste Mal diesen Zyklus an mit Hilfe von Clomifen-ratiopharm zu stimulieren, auch wie Du vom 5. bis 9. ZT.
Hoffentlich reagiere ich mit nem ES darauf. Soll dann wie gesagt am 11. u. 13. ZT zum Ultraschall kommen (selber zahlen!), um zu schauen, wie alles dadurch aussieht und wieviele Folis gereift sind.

Hattest Du von dem Duphaston Nebenwirkungen? Wie lange nimmst Du das schon?

Liebe Grüße,

kleineswunderkind

#blume