EHEC kann man denn gar nichts mehr essen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hopelove 23.05.11 - 20:06 Uhr

Hallo!

Hab gestern das erste mal davon gehört, dass es sich in Deutschland rasant ausbreitet. Soll ja angeblich von Gemüse kommen. Wir essen sehr viel rohes Gemüse. Natürlich wasche ich es ab man weiß ja nie.
Ständig ist es irgendwas anderes was hochansteckend ist, Vogelgrippe, Schweinegrippe und jetzt die Gemüse-Darm-Erkrankung?
Ich hab auch immer so ein schiss vor so was.
Wie seht ihr das denn?

Lg hopelove

Beitrag von knollenfrucht 23.05.11 - 20:13 Uhr

Hallo,

genau wie Vogelgrippe, Schweinegrippe und co... finde ich das wieder großartig Panik verbreitet wird.

Ich mache mir keinen Stress, es ist ja wohl klar das man sein Gemüse bzw. Obst vor dem Verzehr wäscht und auch das Fleisch brate ich immer durch.

Die Medien erzählen von Fällen die auf der Intensivstation liegen aber nicht das diese Fälle entweder bereits schwer vorerkrankt waren oder alte Menschen waren.

Ich lass mich nicht mehr verunsichern!

LG
Knolle

Beitrag von hopelove 23.05.11 - 20:15 Uhr

Das frag ich mich auch mal grad wieder, ob alles grad wieder Panikmache ist weil es im Moment nichts spannendes zu berichten gibt.

lg hopelove

Beitrag von knollenfrucht 23.05.11 - 20:17 Uhr

Haha ja,

DSDS ist vorbei ESC auch ;-) Da muss schnell was neues her #rofl

Beitrag von hopelove 23.05.11 - 20:19 Uhr

#rofl
Da ist mir aber sogar Dieter Bohlen lieber............#rofl

Beitrag von knollenfrucht 23.05.11 - 20:21 Uhr

Hhmm Durchfall oder Dieter Bohlen :-D Ist durchaus eine Überlegung wert #huepf

Beitrag von dynastria 23.05.11 - 20:29 Uhr

Hallo!

Hab folgendes zu EHEC im Netz gefunden:

Das Risiko einer EHEC-Infektion lässt sich durch die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln minimieren.

Dazu zählt vor allem das gründliche Händewaschen – besonders wenn im näheren Umfeld bereits eine Durchfallerkrankung aufgetreten ist oder der Kontakt zu Kindern und immungeschwächten Menschen besteht.

Da bisher kein konkretes Lebensmittel als Infektionsquelle identifiziert werden konnte, empfiehlt das Robert-Koch-Institut alle Lebensmittel vor dem Verzehr ausreichend zu erhitzen. Dabei gilt eine Kerntemperatur von 70 Grad für 10 Minuten.

Als Risikofaktoren werden der Konsum von Rohmilch, ungewaschenem Gemüse und Obst genannt.

Daher sollten Milchprodukte nur nach einer Wärmebehandlung (Pasteurisierung etc.) verzehrt werden, Obst und Gemüse gründlich gereinigt und am besten geschält werden.

Ein weiterer wichtiger Schritt, um eine Ansteckung zu vermeiden, ist es, die Arbeitsflächen und -Geräte immer gründlich zu reinigen.

Weitere Informationen zu den EHEC-Erregern und den allgemeinen Hygieneregeln gibt es beim Robert-Koch-Institut im Internet unter www.rki.de.

(Quelle: http://www.derwesten.de/nachrichten/im-westen/Risiko-vermeiden-id4684474.html)

Und 2009 traten bei 66 Personen die Nierenprobleme auf. 2 Menschen starben. Habt ihr davon vor 2 Jahren gehört?!


LG, Dynastria

Beitrag von hopelove 23.05.11 - 20:34 Uhr

Nein ich hab noch nie von der Krankheit gehört.
Warum wird zu mancher Zeit das immer so Hochgepuscht?

lg hopelove

Beitrag von dynastria 23.05.11 - 20:42 Uhr

Ich weiss es nicht.
Aber ich glaub, 2009 hat davon niemand großartig was mitgekriegt.

Das Gleiche war es beim Norovirus. Den gab es auch schon Jahrzehnte, bevor in den Medien so ein Wirbel drum gemacht wurde.

Und jetzt ist es mal wieder soweit. Nur halt mit ner anderen Erkrankung.
Aber wie oben schon geschrieben, mit ganz normaler Hygiene ist das Gröbste schon überstanden.

Naja, immerhin haben sich zur großen Norowelle die Desinfektionsmittel super verkauft. Wobei das meiner Meinung nach auch Quatsch ist.
Hände waschen mit warmem (!) Wasser und Seife.

Ich arbeite im Krankenhaus, hatte zig Patienten mit Noro und hab es selber nie bekommen.

Beitrag von amadeus08 24.05.11 - 13:40 Uhr

na ja, Panik bekomme ich jetzt nicht direkt, ich denke man muss da auf dem Boden bleiben und so Sachen wie Hände waschen und Obst oder Gemüse gründlich waschen sind eh selbstverständlich.
Ich werde allerdings für ne Weile auf Blattsalate verzichten, denn die kann man ja nicht so richtig gründlich und heiß waschen. Ansonsten wasche ich zum Beispiel Tomaten und Paprika eh heiß und gründlich und Gurken und Möhren werden geschält. Die Dinge werde ich dann wohl weiter verwenden. Beim Obst werde ich wohl erstmal lieber Sachen nehmen, die man entweder heiß waschen kann oder schälen kann.

Lg