1 Jahr alt und nun wieder mehr stillen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von margarita73 23.05.11 - 20:17 Uhr

Hallo,

jetzt ist schon der 2. Abend, an dem meine Kleine nach ihrem Abendfläschchen (das sie eigentlich seit mehreren Wochen gut annimmt) nicht mehr einschlafen will sondern brüllt und brüllt und brüllt, bis ich sie nach erfolglosem Tragen, Schmusen und Tee anbieten schließlich anlege. Dann trinkt sie und lässt sich hinlegen. Nachts kommt sie eh noch 1x zum Stillen, von daher ist es mir eigentlich nicht recht, jetzt wieder zusätzlich abends zu stillen. Was kann ich denn da machen? Mein Mann ist meist so spät von der Arbeit erst zuhause, dass er sie auch nicht ins Bett bringen könnte (so von wegen "der hat ja keine Brust" ;-) ). Tipps?

LG Sabine

Beitrag von himpelpimpel81 23.05.11 - 21:26 Uhr

Warum willst Du sie denn nicht stillen?
Scheinbar braucht sie das - stillen ist ja nicht nur Nahrungsaufnahme.

Mein Tipp wäre: still sie, wenn sie es braucht!

Himpelpimpel

Beitrag von inkaberit 23.05.11 - 21:55 Uhr

Hallo Sabine,

hab' leider auch keinen Tipp was du da machen kannst #kratz

Musst du denn dringend Abends abstillen ? Vielleicht ist es ja nur eine Phase (eine von vielen ;-) ) und sie möchte bald wieder nur das Abendfläschchen...

LG

Inka

Beitrag von sarahjane 23.05.11 - 22:43 Uhr

Mit 1 Jahr brauchen die Kleinen ja eigentlich keine Frauen-, Pre- und/oder Einsermilch mehr.

Vielleicht lässt sich das Kind auch mit einem Schnuller beruhigen, oder Du musst mehr Milch anrühren fürs Fläschchen (sie wird vielleicht nicht satt von der bisherigen Ration).