Karenz vor ES auslösen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von diekleene581 23.05.11 - 23:06 Uhr

Guten Abend, Frage steht ja eigentlich schon oben...

haltet ihr ein paar Tage Karenz vor dem ES auslösen ein??? Wieviele Tage sind zu empfehlen. Ich weiß das hängt auch immer ein wenig vom SG ab. Das meines Freundes ist ganz gut. Ich denke 2-3 Tage sollten ok sein oder?

WIe sind eure Erfahrungen. Hat es vlt nach dem einhalten einer Karenzzeit mit der SS geklappt weil nicht vorab schon alles "verschossen" wurde??

lg

Beitrag von nanderle 24.05.11 - 07:29 Uhr

Guten Morgen, #tasse,

bei uns hieß es immer, 5 Tage Minimum, unser SG war auch so okay bis naja. Vor dem SG 1 Woche. Vor der IVF mussten wir die Karrenzzeit dann immer in unseren Bogen mit reischreiben, war auch so um die 6 Tage.

Grüße

nander*e

Beitrag von majleen 24.05.11 - 07:33 Uhr

Also ich würde 2-3 Tage Karenz wählen. Unser SG ist immer besser, wenn die Karenz kürzer ist. Bei der ICSI hatten wir 3 Tage und bei der IUI 2 Tage Karenz (bei der IUI war die Qualität am besten)