Nändchen meist gefaust!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von katonak81 24.05.11 - 11:24 Uhr

#schwitzHallo ihr lieben,ich habe eine frage,mein kleine hat ständig,meist seine Händchen"gefaustet"beim schlafen,beim trinken auch wenn er einfach so da liegt,ist das normal oder soll ich mein Kinderartz um rat fragen?danke und lg Kristina

Beitrag von maria-mareike 24.05.11 - 11:44 Uhr

Hallo Kristina,

Dass ist absolut normal und du musst dir diesbezüglich keine Sorgen machen.

Liebe Grüsse
Mareike

Beitrag von katonak81 24.05.11 - 11:51 Uhr

Danke schön für so eine schnelle antwort,kannst du mir vieleicht noch weiter helfen?er schläft sehr unruhig,erschreckt sich oft im schlaf,wird wach ab und zu weint daswegen und kann dann nicht so schnell einschlafen,noch eine frage,mein kleine spuckt sehr oft,nicht nach dem essen sonder so zwieschen durch,beim wickeln oder wenn ich ihn hoch hebe.danke

Beitrag von maria-mareike 24.05.11 - 12:07 Uhr

Gerne helfe ich dir weiter! :-D

Betreffend dem aufschrecken im Schlaf ist auch normal - es ist ein Art Refelx der noch von Urzeiten kommt. Damals haben wir uns am Fell von der Mama geklammert damit wir nicht runter fallen - diesen Reflex haben wir bis heute beibehalten. Was du versuchen kannst ist deinen kleinen zu Puken.

http://www.ideen-rund-ums-kind.de/swaddleme-de.html?gclid=COnVjc2qgKkCFUIPfAod3hxlTg

Somit bergenzt du seinen Bewegungsfreiraum. Du musst dir nicht unbedingt ein teurer Pucktuch zulegen sonder ein Tuch macht es auch.

Es gibt Baby's die spuken viel und Baby's die spuken kaum. Machen kannst du nichts dagegen. Es wird von alleine weg gehen. Bei meiner Tochter Linda wurde damals Reflux diagnostiziert. Der Verschwand dann auch von heut auf morgen. Oftmals ist es uns Eltern super unangenehm aber den Kleinen macht es nichts aus. Versuch damit zu leben - vielleicht bessert sich alles in den kommenden Wochen. Dein kleiner Prinz ist noch sooo klein! Er braucht auch Zeit um sich mit der neuen Welt anzufreunden.

Was ich dir noch empfehlen kann ist ein Tragetuch oder eine Babytrage (Marsupi oder Bondolino) - aber ganz erhlich hör auf deinen Instinkt.

Falls du moch mehr Fragen hast - her damit.

Liebe Grüsse
Mareike

Beitrag von katonak81 24.05.11 - 14:06 Uhr

Ich danke dir Mareike,es ist nicht eifach wenn man erste kind hat und noch soooo unerfahren ist,man hat hemungen und angst das man etwas falsch macht, aber es ist schön das solche seiten gibt, wo man mit der leuten die fragen oder andere sachen austauschen kann!sorry für mein deusch#sorry#klatsch