Blutung nach Brevactid

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von alessia85 24.05.11 - 15:19 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe diesen Zyklus zum ersten mal mit Puregon stimuliert. Darunter hatte ich einige Tage leichte Schmierblutungen. Mein KiWu-Doc meinte, das würde schonmal vorkommen und ich soll weiter stimulieren. Soweit so gut...
Am Freitag habe ich dann meinen ES mit Brevactid 5000iE ausgelöst. Bienschen dürften theoretisch gereicht haben :)
Sooooo, dann habe ich gestern ziemlich starke Schmierblutungen bekommen, die bis jetzt noch anhalten.
Hattet ihr auch sowas nach Auslösung des ES?
Mich verunsichert das, da ich irgendwie den Eindruck habe, dass diese ganzen Hormone meinen Körper völligst durcheinander bringen...
Oder steigere ich mich zu sehr hinein, da das die erste Stimulation ist?

Beitrag von engelchen939 24.05.11 - 16:48 Uhr

Hallo #winke
also mir gings unter der Stimu auch so dass ich das GEfühl hatte alles sei aus den Fugen geraten! Allerdings hatte ich keine SB dafür gings mir allles andere als gut....und als ich dann noch 3 tage nach auslösen mit utrogest angefangen habe wurde alles noch schlimmer! Ruf bitte deinen Doc an und klär das nochmal ab! Lieber zu oft nachgefragt als einmal zu wenig! Die müssen dir ja erklären können woher das kommt!
Alles Liebe #herzlich