So viel zum Thema Zeitlassen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von girl08041983 24.05.11 - 17:30 Uhr

Huhu ihr,

ich denke ich werde den Doktermin vorziehen müssen, da mein Körper anscheind wirklich nicht gut auf die Pillenabsetzung reagiert.

Am 13.5. hatte ich normal meine Tage, übliche Dauer von 7 Tagen, sprich bis zum 19.5.. Prompt am 22. #sex gehabt und seitdem wieder Blutungen, die sich seit gestern von Zwischenblutungen zu einer vollständig normalen Mens (auch von der Stärke) entwickelt haben.

Wie das geht, wüßte ich echt zu gern. Meine normale Mens war ganz normal wie immer, die jetzt ist genauso stark und das alles innerhalb weniger Tage ohne Blutungen#kratz. Manchmal könnte ich echt meine Schleimhaut soooo#aerger

Lg

Beitrag von fridadida 24.05.11 - 19:09 Uhr

Hey,

ist das die erste Blutung nach Absetzten der Pille?
Bei mir war das ähnlich. Erst hatte ich die Abbruchblutung (ca. 4 Tage leichte Blutung) und dann hat sich das ganze irgendwie ziemlich hingezogen (etwa eine Woche Schmierblutungen). Trotzdem hab ich dann nach ca. 27 Tagen meine Mens wieder ganz normal bekommen. Lass dem Zyklus etwas Zeit sich einzupendeln.

Liebe Grüße,
fridadida#winke

Beitrag von girl08041983 24.05.11 - 21:13 Uhr

Huhu,

nein ich hab die Pille vor der Mens abgesetzt und dann paar Tage nach Mens wieder ne Mens, hab mir für morgen einen Termin beim Dok geholt. Ich blute wirklich wie ein Schwein, die ist sogar schlimmer als die letzte Mens und ich frag mich wie in 4 Tagen sich die Schleimhaut so schnell aufbauen kann.

Lg

Beitrag von anwo86 24.05.11 - 22:00 Uhr

Meine Frauenärztin sagt (nachdem ich haargenau das gleiche hatte: blutung und kurz danach erst sb, dann wieder normale blutung) solange das nur einmal passiert, soll ich mir keine weiteren Gedanken machen. Kam auch nicht nochmal vor. Würde mir da jetzt nicht zu große Sorgen machen.

Beitrag von girl08041983 24.05.11 - 22:33 Uhr

Das sind ja keine Sb, dass sind richtige Blutungen, genauso stark, wenn nicht sogar stärker als meine normale Mens. Bei mir kommen wie bei der normalen Mens Teile der Schleimhaut raus, als ob in den 4 Tagen die komplette Schleimhaut sich auf die normale Größe wieder zurückgebildet hat